Das aktuelle Wetter Bochum 9°C
Schulen

Vorsprung durch Technik

18.07.2012 | 18:00 Uhr
Vorsprung durch Technik
Spannende Experimente: Verschiedene naturwissenschaftliche Phänomene erlebten die Kinder an der Werner von Siemens Schule.

Harpen.  Schüler der Werner-von-Siemens-Schule bauen Experimente nach

„Unser seit 2006 angelaufenes Projekt ‘Miniphänomenta’, das Grundschüler an die Themen Mathematik, Naturwissenschaft und Technik durch praktische Experimente heranführt, ist ein voller Erfolg“, berichtete Bernd Brucker, Vorstand der MINT-Stiftung Ruhr/Vest. Denn: Das Projekt wird von den Grundschulen im Einzugsgebiet der Stiftung – Region Mittleres Ruhrgebiet (Bochum, Herne Castrop-Rauxel) und Kreis Recklinghausen – inzwischen gerne nachgefragt und ist entsprechend viel unterwegs.

Einen Haken gibt es allerdings. „Die Schulen sind zum Teil nicht in der Lage, die mit der ‘Miniphänomenta’ ausgeliehenen Experimentierstationen nachzubauen“, erklärte Brucker weiter. Die Stiftung schuf da nun Abhilfe: Sie gab der Lernwerkstatt „Holz“ der Klassenstufe 10 an der Werner-von-Siemens-Schule den Auftrag, die 19 beliebtesten der insgesamt 52 Stationen in doppelter Ausgabe nachzubauen. Lernwerkstattleiter Erwin Schulte übergab die fertiggestellten Werke nun an Brucker.

„Den Arbeitsauftrag erhielten wir bereits im September 2011“, erinnerte sich Schulte. Die sieben Jungen und ein Mädchen der Lernwerkstatt „Holz“, die nun mit dem Abschluss in der Tasche sowie einem Zeugnis für ihr praktisches Handwerk die Schule verlassen, machten sich an die Arbeit. Aus Sperr- und Kiefernholz, Sand, Plastikröhren und weiterem einfachem Metallmaterial entstanden die Experimentierstationen.

Zum Beispiel: ein Klopfophon, eine Kugelraupe und eine „Lisajous“-Station. Wie sie funktionieren, erklärten bei der Übergabe die Schüler der Klassen 2a, 2b, 3a und 3b der benachbarten Grundschule Am Rosenberg. Sie hatten die „Miniphänomenta“ der MINT-Stiftung im Herbst 2011 zu Gast. „Hier rollt die Kugel mit Hilfe der Schwerkraft bergab“, erklärten Katharina und Daniel (Klasse 3b) zur Kugelraupe. „Durch die Bewegung mit den zwei Stangen kann sie wieder – Stück für Stück – zum Ausgangspunkt zurückgebracht werden“, so die beiden weiter.

Lisa und Aria (Klasse 3a) werkelten am „Lisajous“-Experimentierfeld. „Durch das Schwingenlassen des Pendels malt dieses Bilder in den Sand“, erläuterten sie zum physikalischem Thema Schwer- und Fliehkraft, das an dieser Station vorgeführt wird.

Neuer Auftrag fürs nächste Jahr

Brucker war sehr zufrieden mit den angefertigten Nachbauten, die den ersten Praxistest gut überstanden. Er hofft nun, bei weiteren Schulen, Lehrern und Schülern das Interesse an Naturwissenschaft und Technik wecken zu können. „Wir haben uns wunderbar gegenseitig geholfen“, freute sich Schulleiter Erhard Wodara. Im neuen Schuljahr wird der gelernte Schreinermeister mit seinen neuen Schülern Bänke für die Arnold-Kortum-Grundschule bauen.

Wicho Herrmann

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Der Niedergang eines Party-Treffs
Gastronomie
Das Tauffenbach kommt unter den Hammer. Auch die zweite Zwangsversteigerung scheitert.In Zukunft kommt iwohl nur ein Restaurantbetrieb infrage.
Kinderfußball: Das Erlebnis zählt, nicht das Ergebnis
Kinderfußball
Beim Kinderfußball-Werbetag der SpVgg Gerthe 1911 mit 2 500 Besuchern steht der Spaß am Spiel im Vordergrund. Abends Autogrammstunde mit VfL-Profis.
Spenden ermöglichen England-Fahrt für Bochumer Schüler
Soziales Engagement
45 Schüler der Werner-von-Siemens-Schule wandern derzeit von Swanage nach Exeter. Studenten der Uni Witten organisierten die Tour und sammelten.
Nach Renovierung – alles neu in der Walderlebnisschule
Walderlebnisschule
Förderverein Lernort Natur feiert nach monatelanger Renovierung Wiedereröffnung und startet in die neue Saison. Kinder stehen im Mittelpunkt.
Kirchenfenster sorgen für Magie in Bochums Norden
Kirchenkunst
Gemeinde St. Nikolaus von Flüe ist stolz auf die Werke des verstorbenen Künstlers Gabriel Loire. Dessen Witwe besuchte jetzt das Hofsteder Gotteshaus.
Fotos und Videos
Traditionsfest
Bildgalerie
Dorffest Harpen
Empfang in Harpen
Bildgalerie
Maischützen
Karneval im Kolpinhaus in Bochum Harpen.
Bildgalerie
Stimmung im Saal
article
6894364
Vorsprung durch Technik
Vorsprung durch Technik
$description$
https://www.derwesten.de/nrz/staedte/bochum/nord/vorsprung-durch-technik-id6894364.html
2012-07-18 18:00
Nord