Das aktuelle Wetter NRW 4°C
EM 2012

Italien von A bis Z - das etwas andere Porträt

27.06.2012 | 13:57 Uhr

Essen.  Deutschland gegen Italien. Auf dem Fußballplatz ist das ein Klassiker. Doch was wissen wir eigentlich über das Land südlich der Alpen? Klar, Pisa, Pizza und Pasta sind bekannt. Aber was noch? Ein etwas anderes Portrait unseres Halbfinalgegners.

Italien. Was sonst?

Liebling, die Fachkolumne für die Freuden des Lebens – also Calcio, Pasta und Amore – macht heute eine Liebeserklärung an das großartigste Land der Welt. Wie? Nein, nicht an Österreich.

Es ist das Land, in dem ein vulgärer Clown wie Antonio Cassano zur Gaudi der Fans herausposaunt, dass er 600 Frauen gehabt hat und sein charmanter Nationaltrainer Cesare Prandelli ein Vorwort für das Buch eines bekennenden Homosexuellen schreibt.

Das Land, dessen großer Geschichtenerzähler Ettore Scola es mit einer einzigen Filmszene schafft, einen fünf Jahre nach dem Tod des besten Freundes immer noch Rotz und Wasser um ihn heulen zu lassen. Das Land des leiblichen Vaters, den man nie kennen gelernt hat.

Es ist das Land, das die Mamma erfunden hat.

In dem mir noch nie etwas gestohlen worden und keiner meiner sechs Fiats je liegen geblieben ist. In dem Millionen Männer Auto fahren, als gebe es kein Morgen. Und sich abends von Mamma bekochen lassen, damit es ein Morgen gibt.

Es ist das Land, in dem eines Sommers Carla aus Modena zum ersten Mal herüberschaute.

In dem die Vorstellung von einem Essen mit der ganzen Familie keine Alpträume auslöst. Über dem in der Toskana ein Licht wie kein zweites scheint. In dem die Männer 1,50 Meter sind. Außer Bud Spencer natürlich. In dem sie sich benehmen, als wären sie 2,50 Meter. Außer Bud Spencer natürlich.

Es ist das Land, das einen lehrt, die Schönheit der Frauen zu würdigen. Vielleicht, weil seine Frauen auch beim Einkaufen im Supermarkt aussehen wie Sophia Loren. Oder wenigstens wie ihre Mamma.

Es ist die Heimat einer Sprache, die klingt wie ein azurblauer Sommertag am Strand. Es ist das Land, das die katholische Kirche erfunden hat. Das Land, in dem die Götter essen gehen. Das alle Sünden kennt und alle Sünden verzeiht. Weshalb sogar die Götter beim Bezahlen ab und zu betuppt werden.

Es ist das Land, dem man mit einer Aufzählung nicht gerecht wird.

Ein letztes noch: Es ist das Land, das Deutschland morgen aus der EM werfen und den Titel holen wird. Forza Italia! (Klaus Wille)

Tops und Flops
Deutschland und Italien marschieren ins Halbfinale

In den Viertelfinalspielen der EM 2012 zeigten die DFB-Elf und Squadra Azzurra, wie man verdientermaßen unter die besten vier Mannschaften in Europa kommt. Dagegen enttäuschten Engländer, Franzosen und Tschechen auf ganzer Linie. Alles zu den Viertelfinals in den Tops und Flops Spezial.

 
EM 2012
Italiens Presse erwartet "immensen Panzer" Deutschland

Der Viertelfinaleinzug der italienischen Nationalmannschaft lässt eine ganze Nation jubeln. Während Kritiker die Squadra Azzura schon in der WM-Form von 2006 wähnen, warnen sie vor den "deutschen Panzern".

 
EM 2012
"Bad Boys"-Sturm Cassano und Balotelli - Genie und Wahnsinn

Im EM-Halbfinale trifft Deutschlands Abwehr auf die "Bad Boys" aus Italien. Balotelli und Cassano sorgen auch neben dem Platz für Schlagzeilen. Die Stürmer bewegen sich zwischen Genie und Wahnsinn. Balotelli bot einer Frau 20.000 Pfund für deren Telefonnummer und beschmiss Kinder mit Dartpfeilen.

 
Nationalelf
Löw setzt gegen Italien auf Schweinsteiger

Bundestrainer Joachim Löw setzt im EM-Halbfinale am Donnerstag (20.45 Uhr/ARD) in Warschau gegen Italien auf seinen Mittelfeldchef Bastian Schweinsteiger. „Wir brauchen ihn auf dem Platz, er ist unser emotionaler Leader“, so Löw.


Kommentare
27.06.2012
15:01
Italien von A bis Z - das etwas andere Porträt
von DrNoetigenfalls | #1

Falls es noch nicht bis zur WAZ durchgesickert ist:
WIR SIND PAPST!!!

Aber mal im Ernst:
Der Papst hat einen eigenen Staat, den VATIKAN!

Aus dem Ressort
Borussia Dortmund schlägt Aktionären höhere Dividende vor
BVB
Der sportliche Erfolg von Borussia Dortmund schlägt sich auch in wirtschaftlichen Zahlen nieder. Deshalb will Deutschlands einziger börsennotierter Fussballverein seinen Aktionären für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von zehn Cent je Aktie auszahlen. Im Vorjahr waren es nur sechs Cent.
Bierhoff verteidigt DFB-Team und Löw gegen Kritik nach EM
Nationalelf
DFB-Teammanager Oliver Bierhoff sieht Bundestrainer Joachim Löw trotz der Niederlage im EM-Halbfinale gerüstet für die Zukunft. Für die Kritik nach dem 1:2 gegen Italien hat Bierhoff zwar Verständnis, doch halte er nichts davon, gleich das ganze System infrage zu stellen.
Xavi und Iniesta - Spaniens unnachahmliches Erfolgsduo
EM 2012
Sie sind die Schöpfer des schönen Spiels. Sie inspirieren sich in der spanischen Nationalmannschaft gegenseitig zu immer wunderbareren, schnelleren, überraschenderen Kombinationen. Xavi Hernandez und Andres Iniesta – Namen, die man auch in hunderten Jahren noch kennen wird.
Spanien feiert seine Helden bei Triumphfahrt durch Madrid
EM 2012
Nach einer rauschenden Party-Nacht in Rot und Gelb hatte Spanien seine Fußball-Helden am Montag wieder. Die spanische Nationalmannschaft machte sich nach ihrer Rückkehr im offenen Doppeldeckerbus zur Fahrt durch die in Nationalfarben gekleidete Hauptstadt auf.
Italien nimmt Demontage im EM-Finale gelassen hin
EM 2012
Die Squadra Azzurra betrachtete die spanische 0:4-Demütigung mit Pragmatismus. „Unser Tank war leer“, bilanzierte ihr Trainer Cesare Prandelli, „meine Spieler waren müde, uns hat ein Ruhetag gefehlt.“ Es spricht für den Realitätssinn der Tifosi, erst gar nicht Täuschungsversuche zu unternehmen.
Fotos und Videos
Die besten Bilder der EM 2012
Bildgalerie
EM 2012
Der Nachwuchs stürmt den Rasen
Bildgalerie
EM 2012
Titel-Hattrick für Spanien
Bildgalerie
EM 2012
Public Viewing in Oberhausen
Bildgalerie
EM Halbfinale