Notre Dame: Warum zahlt die katholische Kirche eigentlich nicht für den Wiederaufbau?

Das Feuer hat die Kathedrale Notre Dame in Paris schwer beschädigt.
Das Feuer hat die Kathedrale Notre Dame in Paris schwer beschädigt.
Foto: dpa

Paris. Das verheerende Feuer in der Kathedrale Notre Dame hat weltweit für Bestürzung gesorgt. Zwar konnten die prägenden Türme des katholischen Gotteshauses in Paris gerettet werden. Der Schaden ist jedoch immens, die Kosten für den Wiederaufbau können bislang noch nicht beziffert werden.

Klar ist aber: Für die Folgen des Brands zahlt keine Versicherung. Zahlreiche Spender machen den Franzosen allerdings Mut, dass ihr Wahrzeichen wieder im alten Glanz erstrahlen kann. Für die Renovierung der Notre Dame kamen nach französischen Angaben allein bis Mittwochmorgen 900 Millionen Euro an Spendengeldern zusammen.

Keine Spende der katholischen Kirche für Wiederaufbau der Notre Dame

Auch Papst Franziskus hat zum Wiederaufbau der Pariser Kathedrale aufgerufen. Eine finanzielle Hilfe des Vatikans ist bislang allerdings nicht in Aussicht. Der Grund: Notre Dame ist im staatlichen Besitz.

Frankreich sei in der Lage, die Kosten alleine zu tragen, zitiert das Portal „katholisch.de“ Kardinal Gianfranco Ravasi. Außerdem sei Notre Dame eine „Kathedrale für Gläubige und Nichtglaubende.“

Statt Spenden stellte der Präsident des Päpstlichen Kulturrats andere Hilfe in Aussicht. So könnten Restauratoren des Vatikans ihre Fachkompetenz beratend zur Seite stellen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Erdogan lässt Besiktas-Fan abführen – aus Wut über dieses Video

Mallorca: Neue Regeln – bei diesem Verhalten drohen 3.000 Euro Strafe

• Top-News des Tages:

Madeira: Touristenbus überschlägt sich – wohl 28 deutsche Urlauber tot

Markus Lanz im ZDF: Lehrerin zeigt Bild – und bringt damit das größte Problem an deutschen Schulen auf den Punkt

-------------------------------------

Marcon setzt sich ehrgeiziges Ziel

Hilfe aus dem Vatikan oder nicht. Emmanuel Macron hat unlängst ein ambitioniertes Ziel ausgegeben. Wenn es nach dem französischen Präsidenten geht, soll der Wiederaufbau der Notre Dame innerhalb von fünf Jahren abgeschlossen sein.

+++ Notre Dame: New York Times berichtet über das Feuer – und zeigt den Kölner Dom +++

„Im Laufe unserer Geschichte haben wir Städte, Häfen und Kirchen gebaut. Viele sind verbrannt oder zerstört worden“, erinnert Macron und macht seinem Volk Mut: „Jedes Mal haben wir sie wieder aufgebaut.“

Frankreich ruft Wettbewerb aus

Bei der Renovierung der Kathedrale will Frankreich nichts dem Zufall überlassen. So soll es einen internationalen Architekturwettbewerb für den Wiederaufbau des kleinen Vierungsturms geben.

+++ Notre Dame: Björn Höcke blamiert sich mit diesem Kommentar +++

Der Spitzturm war bei der Brandkatastrophe zusammengestürzt. (mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN