Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Nachrichten

Ägypten-Experte beobachtet Revolutionsmüdigkeit vor Präsidentenwahl

21.05.2012 | 09:50 Uhr
Foto: /AP/Fredrik Persson

Kurz vor den Präsidentschaftswahlen in Ägypten droht die Aufbruchstimmung nach dem Sturz Husni Mubaraks zu verfliegen. "Die Menschen werden langsam revolutionsmüde", warnt Nahost-Experte Christian Achrainer von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP).

Berlin (dapd). Kurz vor den Präsidentschaftswahlen in Ägypten droht die Aufbruchstimmung nach dem Sturz Husni Mubaraks zu verfliegen. "Die Menschen werden langsam revolutionsmüde", warnt Nahost-Experte Christian Achrainer von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP). Zwar sei gerade bei den Jüngeren trotz grassierender Armut und Arbeitslosigkeit noch Hoffnung auf einen echten Wandel zu spüren. Falls der ab Mittwoch zu wählende Nachfolger Mubaraks jedoch keine raschen Erfolge erziele und dem Land aus der wirtschaftlichen Stagnation helfe, drohe auch der letzte Funken Aufbruchsstimmung zu verglimmen, sagte Achrainer der Nachrichtenagentur dapd.

Immerhin erwartet er keine Wahlfälschung im großen Stil. Alles in allem sei mit einer "freien und fairen" Abstimmung zu rechnen, sagte Achrainer - auch wenn vermutlich einige Kandidaten die Budgetgrenze für den Wahlkampf überschreiten würden. Außerdem habe der Militärrat - anders als bei den Parlamentswahlen - der Entsendung internationaler Wahlbeobachter frühzeitig zugestimmt. Dies sei "ein positives Zeichen, das Hoffnung macht".

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
6677911
Ägypten-Experte beobachtet Revolutionsmüdigkeit vor Präsidentenwahl
Ägypten-Experte beobachtet Revolutionsmüdigkeit vor Präsidentenwahl
$description$
https://www.derwesten.de/nachrichten/aegypten-experte-beobachtet-revolutionsmuedigkeit-vor-praesidentenwahl-id6677911.html
2012-05-21 09:50
TOP,Ägypten,Wahlen,Achrainer,INT,
Nachrichten