Nach Flitzer-Aktion beim Champions League Finale – jetzt legt ausgerechnet SIE nach

Foto: imago images / Sportfoto Rudel

Erinnerst du dich noch an die Flitzerin vom Champions League Finale? Kinsey Wolanski sorgte bei Jürgen Klopps größtem Triumph im Mai für eine kurze Unterbrechung, weil sie halbnackt auf dem Feld ihren Körper präsentiert. Die Spieler waren genervt, Klopp ebenso.

Nun gab es einen weiteren verrückten Flitzer-Vorfall.

Nach dem Champions League Finale kam heraus: Schon ihr Mann Vitaly meinte 2014 beim WM Finale in Rio de Janeiro den Platz stürmen zu müssen. „Natural born prankster“ (in Deutsch etwa: natürlich geborener Schelm) hatte er in schwarzen Lettern auf die Brust geschrieben, als Schweini und Co. um den goldenen Pokal kämpften. Damit wollte er Werbung für seinen Youtube-Kanal machen.

Flitzer-Mama stört das Cricket-Finale

Und jetzt legte die Flitzer-Familie nach: Aber weder Kinsey noch Vitaly lieferten sich eine wilde Verfolgungsjagd mit aufgeregten Ordnern. Nein, diesmal war es Vitalys Mutter, die mit tiefem Dekollete das Cricket-WM-Finale in London störte.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

Netflix: Neue deutsche Serie feiert Premiere – doch schon vorab gibt es Zoff

Netflix geht drastischen Schritt und wirft diesen Gegenstand aus ALLEN Shows

• Top-News des Tages:

Amazon Prime Day 2019: Diesen dummen Fehler machen viele Kunden jedes Jahr beim Einkaufen

Hund wird lebendig am Strand begraben – doch es ist noch dramatischer

-------------------------------------

In schwarzem Badeanzug rannte die Schwiegermutter der Champions-League-Final-Flitzerin wild darauf los, Ordner konnten sie jedoch direkt stoppen. „Vitaly uncensored“ („Vitaly unzensiert“) stand auf ihrem Badeanzug. Das Publikum lacht sich schlapp.

„Was für eine Legende“

Und die Flitzer-Familie feiert sich selbst im Netz für ihren dritten Schlag. „Ich war so in die Energie des Spiels vertieft, dass ich mich nur noch einmischen musste“, schreibt die Flitzer-Mama auf Instagram.

Ihr Sohn ist stolz auf die Mutter: „Was eine Legende!!“. Und auch die Schwiegertochter lobt die Aktion

Brisant übrigens: Nach Medienberichten versuchte das Paar bereits am 7. Juli das Finale der Copa America zu stürmen. Ordner konnten das rechtzeitig verhindern. Nun stellt sich die Frage: Wann folgt der nächste Streich der irren Flitzer-Familie.

 
 

EURE FAVORITEN