Dortmund

Schock für den BVB - Sven Bender verletzt sich bei Test gegen Paderborn

Thomas Tuchel erkundigt sich bei Sven Bender nach der Verletzung.
Thomas Tuchel erkundigt sich bei Sven Bender nach der Verletzung.
Foto: firo
  • Sven Bender hat sich im Testspiel gegen den SC Paderborn verletzt
  • Eine Diagnose steht noch aus
  • Aber es sehe nicht gut aus, sagte Thomas Tuchel

Dortmund. Schon nach zwölf Minuten war der Arbeitstag von Sven Bender beendet. Der Profi von Borussia Dortmund blieb auf dem Rasen liegen, hielt sich den schmerzenden Knöchel.

Das war auch für den Trainer Thomas Tuchel mehr Adrenalin als nötig in einem Testspiel, dem letzten vor dem Start in die Rückrunde am kommenden Samstag beim SV Werder Bremen.

Verletzung überschattet BVB-Testspiel

Die Szene, in der der Paderborner Sven Michel an der Mittellinie zur Grätsche ansetzte und Bender, der von allen nur "Manni" gerufen wird, unglücklich verletzte, überschattete den souveränen 6:1-Sieg des BVB beim Drittligisten SC Paderborn.

Der Dortmunder wurde sofort zum Röntgen ins Krankenhaus gebracht, eine Diagnose stand am späten Abend noch aus.

Bender kennt eigentlich keine Schmerzen

"Der Sieg gerät ein wenig in den Hintergrund, weil Manni jetzt wahrscheinlich wieder ein paar Wochen fehlen wird. Das ist bitter", sagte Kapitän Marcel Schmelzer. "Ich hoffe, dass es nichts Langwieriges ist. Aber wenn Manni schon aufschreit und ausgewechselt werden muss, dann ist das kein gutes Zeichen."

Bender ist für gewöhnlich der, der keine Schmerzen kennt. Dass der abstiegsbedrohte Drittligist rustikaler zur Sache gehen würde, hatten Schmelzer und Co. erwartet. Letztlich war die Verletzung Benders Pech.

Große Hoffnungen ruhten auf Bender

Dabei hatte Trainer Thomas Tuchel große Hoffnungen in die Rückkehr von Bender gesetzt. In beinahe der gesamten Hinrunde war der Verteidiger verletzt ausgefallen, während die Dortmunder Defensive einen wie ihn gut hätte gebrauchen können.

Doch nach Abwehrchef Sokratis, dessen Einsatz am Samstag im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres wegen einer Knöchelverletzung fraglich ist, scheint nun auch Bender vorerst zu fehlen.

Bender wohl nicht rechtzeitig fit

"Das ist ein riesiger Wermutstropfen", sagte Tuchel nach der Partie, "sein Sprunggelenk ist sofort dick geworden. Er ist klassisch umgeknickt auf dem Fuß des Gegners. Das sieht nicht gut aus."

Ob er mit einem Einsatz Benders in Bremen rechnet? "Im Moment überhaupt gar nicht. Ich rate jetzt, aber das sah so aus, als seien die Kapsel und das Außenband betroffen." Dann hätte der BVB diesen Sieg teuer bezahlt.

Weitere Themen:

Bleibt er doch beim BVB? Pierre-Emerick Aubameyang hat sich wohl eine Luxus-Villa in Dortmund gekauft

Vergiss Aubameyang und Lewandowski! Das ist der wertvollste Spieler der Bundesliga

Ganz schön traurig... Darum hat Hummels den BVB wirklich verlassen

 
 

EURE FAVORITEN