NFL: Erstmals seit Einführung des Super-Bowls wird ein Schiedsrichter gefeuert – aus diesem Grund

Im Spiel der Cleveland Browns gegen die Los Angeles Chargers hatte Hugo Cruz eine Fehlentscheidung getroffen.
Im Spiel der Cleveland Browns gegen die Los Angeles Chargers hatte Hugo Cruz eine Fehlentscheidung getroffen.

Die NFL hat erstmals seit der Einführung des Super-Bowls im Jahre 1967 einen Schiedsrichter während der Saison entlassen. Der Grund: schlechte Leistung!

Dabei traf es Hugo Cruz, der seit drei Jahren in der US-amerikanischen Football-Profiliga aktiv war. Das berichten verschiedene US-Medien übereinstimmend.

------------------------------------

Mehr Sport-News:

NFL: Rihanna lehnt Auftritt beim Super Bowl 2019 ab – aus DIESEM Grund

Wieder Ärger um Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé – mit dieser Aktion bringt er seinen Trainer auf die Palme

FC Schalke 04 in der Krise: Geben die Königsblauen jetzt ihren ersten Star ab?

------------------------------------

NFL: Touchdown wegen Fehlentscheidung

Cruz hatte zuletzt im Spiel zwischen den Cleveland Browns und den Los Angeles Chargers (14:38) eine zu frühe Bewegung eines Angreifers ("false start") übersehen, den Gästen gelang daraufhin ein Touchdown.

Nach mehreren Verfehlungen soll diese Szene zur Entscheidung geführt haben. Seit dem Spiel war Cruz in der NFL nicht mehr zum Einsatz gekommen. (sid/cs)

 
 

EURE FAVORITEN