Und noch ein Rekord

Der Dax ist nicht zu bremsen. Angetrieben von guten Wirtschaftsdaten, einer Schwemme billigen Geldes und der Hoffnung auf eine Waffenruhe in der Ukraine erklimmt der deutsche Leitindex die nächste Rekordmarke. Viele Anleger fragen sich: Jetzt noch aufspringen, um am Aktienboom teilzuhaben? Wer das ernsthaft erwägt, muss sich darüber im Klaren sein, wie politisch aufgeladen die Börsen zurzeit sind.

Wahr ist eben auch: Der Dax-Rekord wäre ohne das billige Geld der EZB nicht möglich. Ohne eine relative Stabilität in der Ost-Ukraine auch nicht. Und sollten die Griechen doch noch den Euroraum verlassen, würde das die deutschen Börsen schwer erschüttern. Das Risiko für die Anleger ist in einer solchen Situation nicht gerade kleiner.

EURE FAVORITEN