Israels klares Signal

Der Angriff in Syrien war ein klares Signal: Israel wird trotz aller Unwägbarkeiten nicht davor zurückschrecken, potenziellen Gefahren entgegenzutreten. Die Lieferung strategischer Waffen an die libanesische Hisbollah-Miliz oder andere Terrorgruppen wird Israel nicht tolerieren.

Der Angriff in Syrien war ein klares Signal: Israel wird trotz aller Unwägbarkeiten nicht davor zurückschrecken, potenziellen Gefahren entgegenzutreten. Die Lieferung strategischer Waffen an die libanesische Hisbollah-Miliz oder andere Terrorgruppen wird Israel nicht to­lerieren, selbst wenn solche Aktionen mit erheblichen Risiken verbunden sind. Denn jeder Angriff auf Syrien werde wie eine Attacke auf Teheran betrachtet, hatte Ali Akbar Velayati, der wichtigste außenpolitische Berater von Irans Oberstem Führer, erst vergangene Woche verkündet.

Wenn die Achse Hisbollah-Syrien-Iran den israelischen Angriff tatsächlich hinnimmt, hätte die Regierung in Jerusalem erfolgreich eine klare rote Linie im Nahen Osten gezogen. Suchen die Gegner aber Vergeltung und die Lage eskaliert, erwiese sich der Angriff in Syrien nur als Startschuss eines neuen Konflikts.

 
 

EURE FAVORITEN