Hart erarbeitete Gelassenheit

Die deutsche Wirtschaft hat sich 2012 als krisenfest erwiesen.
Die deutsche Wirtschaft hat sich 2012 als krisenfest erwiesen.
Foto: dapd

Haben Sie’s gemerkt? Unsere Wirtschaft ist zwischen Oktober und Dezember geschrumpft. Nicht gemerkt? Insgesamt ist sie 2012 um 0,7 Prozent gewachsen. Auch nicht gemerkt? Dann werden Sie auch wenig davon mitbekommen, wenn unsere Wirtschaft in diesem Jahr nahezu stagniert. Was sagen uns diese Zahlen also, wenn die Konjunktur durch ein Tal schwingt, aber eigentlich alles ist wie immer?

Das sagt uns, dass die deutsche Wirtschaft recht robust auf all die Wirren um uns herum reagiert. Die Wirtschaft – das sind wir. Wir geben weiter Geld aus und helfen damit denen, die uns Arbeit geben. Die Arbeitgeber wiederum reagieren nicht auf jede Flaute mit Entlassungen, wie sie es früher getan haben. Jedenfalls die meisten nicht.

Viele haben endlich gelernt, dass sie die Moral ihrer Leute durch Verlässlichkeit stärken, wobei Instrumente wie Kurzarbeit helfen. Diese Sicherheit zahlt sich in Euro und Cent aus, wenn die Konjunktur wieder anzieht. Davon profitiert auch das Gemeinwohl durch stabile Einnahmen. Diesen neuen Konsens haben sich die Menschen hart erarbeitet, er macht Deutschland in Krisen stark.

 
 

EURE FAVORITEN