Der unpassende Stasi-Vergleich

Wenn jetzt Schriftsteller wie Uwe Tellkamp oder Eugen Ruge oder CSU-Politiker der USA Stasi-Methoden unterstellen, ist das mehr als ärgerlich. Es ist geschichtsvergessen und ressentimentgeladen. Man muss mit den Staubsauger-Abhörmethoden der Amerikaner nicht einverstanden sein. Man kann auch beklagen, dass der deutsche Innenminister Friedrich in den USA wenig bis nichts erreichte, wobei anderes zu erwarten schon reichlich naiv war oder parteipolitisch leicht als Wahlkampfmanöver durchschaubar. Aber den Vergleich mit der DDR haben die Amis nicht verdient.

Der Stasi-Vergleich ist ebenso übel wie der mit Orwell. Eine (Spionage-)Methode sagt wenig aus über deren Ziel. Orwells Großer Bruder war ein Diktator und die DDR wollte ihr Bürger per Stasi verfolgen und einsperren. Die USA sind eine Demokratie. Sie mögen Wirtschaftsspionage gegen Andere betreiben. Aber das eigene Volk wollen sie schützen.

 
 

EURE FAVORITEN