Oberhausen

Meet and Play in Oberhausen - das sind die LoL-Stars von „Spandauer Inferno“

Maximilian Knabe alias „Hand of Blood“ ist der Team-Captain von „Spandauer Inferno“.
Maximilian Knabe alias „Hand of Blood“ ist der Team-Captain von „Spandauer Inferno“.
Foto: Imago

Oberhausen. Sie sind wohl nicht das beste deutsche „League of Legends“-Team, sicher aber das berüchtigste. Und das, obwohl das Team von Maximilian „Hand of Blood“ Knabe erst im Januar 2016 gegründet wurde.

Spandauer Inferno steht für verrückte Ideen - auch abseits des eigentlichen Spiels.

Hier bekommst du Karten für die Meet and Play

Im November verkleideten sich die Jungs bei der ESL Meisterschaft als Euronics Gaming und versuchten, anstelle des dreifachen Meisters das Spiel gegen Iguana eSports zu bestreiten.

Die Nummer flog aber auf und das Spandauer Inferno muss weiterhin auf seinen ganz großen ESL-Auftritt warten.

Auf der Meet and Play in Oberhausen hat das Spandauer Inferno sogar eine ganze Halle nur für sich. Dort kannst du gegen die Jungs um Team-Captain Hand of Blood antreten.

Hier bekommst du alle Infos zu Meet and Play

Was genau Spandauer Inferno dort plant, ist bisher nicht klar.„Es soll Richtung #SPINBoostcamp & #TheMain gehen“, verkündeten die Jungs via Twitter.

(fel)

Mehr zum Thema:

Meet and Play in Oberhausen - das ist Youtuberin Joyce Ilg

Meet and Play in Oberhausen: Preise, Zeiten, Stars - das musst du zum Youtuber-Event wissen

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen