Mann nutzt Stein als Türstopper: Dann erkennt er seinen wahren Wert

Ein Mann nutzte einen Stein als Türstopper.
Ein Mann nutzte einen Stein als Türstopper.
Foto: imago images

Unglaublich, aber wahr: Ein Mann aus den USA verwendete jahrelang einen ungewöhnlichen Stein als Türstopper und ahnte nicht mal annähernd, was es wirklich mit dem Stein auf sich hat.

30 Jahre lang diente der Gegenstand dem Farmer aus dem US-Bundesstaat Michigan als Stopper für seine Wohnungstür, bis ihm schließlich in den Sinn kam, das gute Stück doch mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Stein als Türstopper benutzt: Der wahre Wert ist unglaublich

Der Farmer bat eine Expertin der Universität Michigan darum, den Stein zu checken. Mehrere Untersuchungen waren nötig, um letztendlich festzustellen, dass es sich dabei um einen Fund der ganz besonderen Art handelt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Duisburg: Betrunkener versteckt sich im Gebüsch – er ahnt nicht, was ihn dort erwartet

Aldi: Kundin motzt über irrsinniges Produkt – „Was für ein Müll“

• Top-News des Tages:

Wetter: Schock-Video von dieser Urlaubsinsel – hier wütet ein Tornado!

Gewalt in Freibädern: Politiker hat irren Plan – wäre er auch in NRW umsetzbar?

-------------------------------------

Der Stein entpuppte sich als Meteorit, der offenbar in den 30ern bei einem Meteoritenanschlag auf der Erde gelandet war. Laut der Wissenschaftlerin Mona Sirbesu ist es der sechstgrößte Meteoriten-Fund, den es in Michigan jemals gab. „Es ist das wertvollste Exemplar, das ich jemals in meinem Leben gehalten habe – monetär und wissenschaftlich gesehen.“

Der Wert des elf Kilo schweren Teils: Rund 87.000 Euro, wie die dpa berichtet.

Was passiert nun mit dem Meteoriten?

Mehrere amerikanische Museen sollen bereits Interesse bekundet haben, den Meteoriten auszustellen. Die Tage auf der Farm sind für den kosmischen Besucher damit wohl definitiv gezählt. (jhe)

 
 

EURE FAVORITEN