Roth unzufrieden mit Wikipedia-Eintrag zu "The Human Stain"

Foto: Nancy Crampton/Carl Hanser Verlag
Einen Makel im Wikipedia-Eintrag zu "Der menschliche Makel" hat der US-Schriftsteller Philip Roth angeprangert. Zunächst hatte er versucht, den Fehler in der Online-Enzyklopädie selbst zu korrigieren. Doch da wurde er lediglich aufgefordert, eine zweite Quelle beizubringen - für seine Inspiration als Autor.

New York.. US-Schriftsteller Philip Roth hat seinen Protest gegen einen englischsprachigen Wikipedia-Artikel über sein Buch "The Human Stain" (Der menschliche Makel) am Freitag öffentlich gemacht. Laut dem vom Magazin "The New Yorker" veröffentlichten Brief kritisiert Roth, dass es in dem Artikel geheißen habe, sein Buch sei durch das Leben von Anatole Broyard inspiriert worden, einem New Yorker Autor und Kritiker.

Das sei nicht wahr, erklärte Roth. Tatsächlich sei es sein verstorbener Freund Melvin Turin gewesen, dessen Leben ihn zu dem Buch geführt habe.Er habe versucht, Wikipedia auf den Fehler aufmerksam zu machen und eine Richtigstellung zu veranlassen, erklärte Roth. Zu seinem Erstaunen sei ihm erklärt worden, er müsse eine zweite Quelle für seine Darstellung nennen.

Deshalb habe er den Fall jetzt öffentlich gemacht. Der Wikipedia-Eintrag wurde inzwischen um Roths Stellungnahme ergänzt. Dabei wurde auch darauf hingewiesen, dass es in dem Artikel immer schon geheißen habe, dass mehrere Kritiker über die Quelle des Buchs spekuliert hätten. (dapd)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen