Netflix, Amazon Prime und Sky: Die kostenlosen Alternativen

Zu Netlix & Co. gibt es im Netz kostenlose Alternativen.
Zu Netlix & Co. gibt es im Netz kostenlose Alternativen.
Foto: Andrea Warnecke / dpa-tmn
Nutzer müssen im Netz für Film-Streaming nicht unbedingt bezahlen. Je nach Geschmack kommen verschiedene kostenlose Portale in Frage.

Berlin.  Kinox.to ist der wohl bekannteste Vertreter für illegales Online-Streaming und besonders beliebt, weil Nutzer bequem und kostenlos die aktuellsten Blockbuster zu sehen bekommen.

Dennoch gibt es neben gängigen Bezahlmodellen wie Netflix, Amazon Prime oder Sky auch legale Streaming-Portale, über die ihr genauso kostenlose Filme anschauen könnt, und die wahrscheinlich sogar eine deutlich bessere Qualität liefern. Zugegeben, ein Manko gibt es: Auf die ganz neuen Titel muss man unter Umständen etwas länger warten. Wir haben trotzdem ein paar dieser legalen Alternativen aufgelistet.

Filme kostenlos anschauen: Welche Portale gibt es?

Je nachdem, ob man zum Beispiel lieber deutsche oder englische Film sieht, gibt es auch verschiedene Online-Streaming-Angebote. Was sie alle gemein haben, sind zumeist die üblichen Kategorien, wie Drama, Romance, Horror, Sci-Fi etc. Auch Anime gehören mittlerweile oftmals zum recht umfangreichen Programm, ebenso wie Serien und Filme, die aus dem nicht-englischsprachigen Raum stammen.

Netzkino.de

Das Portal Netzkino bietet den Vorteil, dass man ohne Sorge völlig legal und kostenlos über 2.500 Filme und Serien anschauen kann. Der Betreiber hat sich nämlich alle Film-Lizenzen im Vorfeld gesichert, man muss sich nicht einmal anmelden. Lediglich Werbeeinspielungen während der Filme muss man ertragen, da sich Netzkino.de darüber finanziert.

Yahoo View

Der Dienst Yahoo View kooperiert mit Hulu und bietet in der Regel die fünf aktuellsten Folgen amerikanischer Serien im Stream. Das Problem: Hulu ist Teil der US-Sendergruppen NBC, FOX und ABC, deren Titel das Programm bei Yahoo View bestimmen.

Das bedeutet wiederum, dass die Inhalte für deutsche User eigentlich durch eine Ländersperre unzugänglich sind. Je nach Anbieter könnte es mit einem klassischen VPN-Tool allerdings klappen, diese Sperre zu umgehen. Oft werden solche Dienste von Yahoo aber auch erkannt und blockiert. Etwas zuverlässiger soll es laut netzwelt.de dagegen mit einem Smart-DNS-Angebot wie Unblock US klappen.

YouTube Kanal CiNENET Deutschland

Haben Sie schon einmal daran gedacht, bei YouTube kostenlose Filme anzuschauen? Tatsächlich verfügt das Video-Portal nicht nur über die bekannten Formate. Eine gute erste Anlaufstelle ist beispielsweise der Kanal CiNENET Deutschland, der sowohl ganze Kinofilme als auch TV-Folgen zum Streamen anbietet.

Watchbox

Das Portal Watchbox ist der Nachfolger der Video-Plattform Clipfish und wurde ebenfalls von RTL ins Leben gerufen. Nutzer sollen hier kostenlos und ohne Anmeldung oder Abo mehr als 1.300 Filme und 3.000 Serien-Episoden streamen können. Die dazugehörige App erlaubt es außerdem, die Filme nicht nur am Standrechner, sondern auch auf dem Smartphone oder Tablet zu streamen.

Internet Archive

Für Freunde englischsprachiger Klassiker und Dokumentationen gibt es noch das Portal Internet Archive, auf dem tausende Filme, die unter die Kategorie Gemeingut fallen, gesammelt zu finden sind. Wer seine Favoriten markieren oder teilen möchte, erstellt einen Account, alle anderen können mit wenigen Klicks schnell und unkompliziert die kostenlosen Filme anschauen. (fmg)

Dieser Text erschien zuerst auf futurezone.de – Das Tech-News-Portal der Funke Mediengruppe.

 
 

EURE FAVORITEN