Blogger sammelt Wlan-Passwörter für Flughäfen weltweit

An so ziemlich jedem Flughafen der Welt gibt es drahtlose Internetzugänge. Blogger Anil Polat sammelt für seine Leser die Zugangsdaten für die Netzwerke.
An so ziemlich jedem Flughafen der Welt gibt es drahtlose Internetzugänge. Blogger Anil Polat sammelt für seine Leser die Zugangsdaten für die Netzwerke.
Foto: imago stock&people
Anil Polat will seinen Lesern zu komfortablerem Reisen verhelfen. Unter anderem sammelt der Blogger Wlan-Zugangsdaten von Flughäfen.

Berlin.  Raus aus dem Flieger, rein ins Internet. Nicht überall ist das so leicht wie etwa auf den Flughäfen Berlin-Schönefeld, Köln/Bonn oder Frankfurt, wo freies Wlan auf die Fluggäste wartet. In Amsterdam zum Beispiel ist das schon eine andere Sache. Dort findet man den drahtlosen Internetzugang nur in der Nähe der Lounge der Airline KLM – und dann braucht man noch ein Passwort. Doch wie soll man all das wissen? Antworten hat Anil Polat.

Der Blogger, laut eigenen Angaben IT-Sicherheits-, Reise- und Technikexperte, hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Lesern das Reisen so komfortabel wie möglich zu machen. Auf seinem Blog foxnomad.com gibt Polat Tipps für Reisende, wie sie Technik einsetzen können, um ihren Trip einfacher zu machen. Unter anderem dabei: eine Karte, auf der Informationen über Wlan-Netzwerke und Zugangsdaten auf Flughäfen weltweit gesammelt sind.

Anil Polat hält die Karte aktuell, in dem er sich der Hilfe seiner Leser bedient. Von überall auf der Welt bekommt er Infos und Daten der drahtlosen Internetnetzwerke – mittlerweile sind über 130 Airports verzeichnet. Auch eine App hat Polat mit diesem Service herausgebracht – „WiFox“ kostet allerdings 1,99 Euro und scheint, zumindest laut einiger User-Kommentare, auf älteren Geräten nicht ganz reibungslos zu funktionieren.

So oder so: Für beinahe jeden findet sich auf der Seite von Anil Polat wohl ein nützlicher Reise-Tipp. Und es dürften noch eine ganze Weile regelmäßig welche hinzukommen. In seinem Blog und auf Instagram erklärt er, sein Ziel sei, jedes Land der Welt zu bereisen. Derzeit stehe er allerdings erst bei 80. (ba)