Veröffentlicht inDigital

Bahn-Tickets lassen sich nun auch im Apple Wallet öffnen

imago60879931h~309657d3-350a-4d50-b652-5dd2c296abb3.jpg
imago60879931h~309657d3-350a-4d50-b652-5dd2c296abb3.jpg Foto: imago stock&people
Neuer Service für Bahnreisende: Zugtickets lassen sich auf dem iPhone jetzt auch über die zentrale Sammelstelle für Karten öffnen.

Berlin . 

Bahnreisende können ihr Zugticket auf Apple-Smartphones jetzt noch einfacher aufrufen. Über die Navigator-App der Deutschen Bahn haben iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ihre Fahrkarte in die auf Apple-Geräten vorinstallierte Anwendung Wallet (ehemals Passbook) zu überführen. So erhalten sie bereits auf ihrem Sperrbildschirm Zugriff auf ihre Fahrkarte. Die neue Funktion steht seit wenigen Tagen zur Verfügung. Die Deutsche Bahn bestätigte einen entsprechenden Bericht von Heise Online gegenüber unserer Redaktion.

Um die Fahrkarte ins Apple Wallet einzufügen, muss sie zunächst innerhalb des DB Navigators geöffnet werden (unter „Meine Tickets“). Unter dem QR-Code erscheint dann eine Optionstaste mit drei Punkten, über die sich das Ticket ins Wallet einfügen lässt. Die Wallet-Integration funktioniert nach Angaben der Bahn bei Flex- und bei Sparpreis-Tickets.

Auf Apple-Smartphones dient die Wallet-App als zentrale Sammelstelle für Karten und Tickets. Über sie können etwa Bord- oder Kundenkarten, aber auch Kreditkartendaten und Gutscheine verwaltet werden. Auf iPhones mit älteren iOS-Versionen heißt die Anwendung noch Passbook. (schrö)