Dachbox kann Spritverbrauch um mehrere Liter erhöhen

Hohes Tempo, starker Motor, großes Auto - und dann noch eine Dachbox obendrauf: Das treibt den Spritverbrauch in die Höhe.
Hohes Tempo, starker Motor, großes Auto - und dann noch eine Dachbox obendrauf: Das treibt den Spritverbrauch in die Höhe.
Foto: dpa
Autohersteller bemühen sich mit immer effizienteren Motoren und anderen Maßnahmen um einen immer niedrigeren Spritverbrauch. Doch die Mühe ist vergebens, wenn Autofahrer mit Ballast unterwegs sind. Für einen extremen Anstieg des Verbrauchs sorgt die Dachbox.

München.. Bis zu vier Liter mehr Sprit auf 100 Kilometer - so extrem kann der Kraftstoffverbrauch eines Autos steigen, wenn eine Dachbox montiert ist. Darauf weist der TÜV Süd hin. Die Box sollte daher abgenommen werden, wenn sie nicht mehr benötigt wird - etwa nach dem Winterurlaub. Der Spritverbrauch steigt mit montierter Dachbox, weil diese den Luftwiderstand des Fahrzeugs erhöht. Der Mehrverbrauch hängt laut dem TÜV Süd auch stark von Fahrzeug und Motor ab.

«Der Spritverbrauch steigt exponentiell mit der Geschwindigkeit, da die Kraft, um den Luftwiderstand zu überwinden, im Quadrat ansteigt», erklärt TÜV-Sprecher Vincenzo Lucà. Der Verbrauch verdoppelt sich also nicht einfach mit der Geschwindigkeit, sondern steigt bei höheren Geschwindigkeiten umso mehr an. Das Phänomen ist ab 50 km/h spürbar, so Lucà. «Bei einem großen SUV mit ohnehin spritdurstigem Motor ist der Effekt stärker als bei einem Kleinwagen. Mit ein bis zwei Litern Mehrverbrauch sollte man in jedem Fall mit montierter Dachbox rechnen.»

Gewicht treibt Verbrauch in die Höhe

Neben verschlechterter Aerodynamik treibt auch zusätzliches Gewicht den Verbrauch eines Autos in die Höhe, sobald beschleunigt wird. Ballast umherzufahren sollte für Autofahrer daher zu den Tabus gehören - «vor allem im Stadtverkehr, wo immer wieder beschleunigt wird», erläuterte Lucà. Wer nach dem Winter Schneeketten, Schaufel, Sandsack und Frostschutz aus dem Wagen nimmt, könne im Schnitt bis zu zwei Prozent beim Verbrauch einsparen. Der TÜV-Sprecher nennt eine Faustregel: Demnach können 100 Kilogramm zusätzliches Gewicht einen Mehrverbrauch von bis zu 0,3 Liter auf 100 Kilometer verursachen. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN