Veröffentlicht inLeben

Achtung: Deshalb könnten deine WhatsApp-Chatverläufe bald gelöscht werden

WhatsApp: Diese drei Tricks muss man kennen

Panorama Video

  • WhatsApp und Google Drive haben eine neue Vereinbarung getroffen
  • Diese betrifft auch die Sicherung von Fotos, Videos und Chatverläufen
  • Worauf du jetzt achten musst

Berlin. 

Über WhatsApp werden täglich etwa 65 Milliarden Nachrichten verschickt. Viele davon enthalten Fotos oder Videos. Zwar dürfte der Großteil der Kommunikation nicht so wichtig sein, dass er bis in alle Ewigkeit fortbestehen müsste, zumindest einige Chatverläufe und Aufnahmen dürften den Nutzern aber am Herzen liegen. Deshalb ist es eigentlich eine gute Nachricht, die Google jetzt per Mail verschickte.

„Aufgrund einer neuen Vereinbarung zwischen WhatsApp und Google werden gesicherte Inhalte von WhatsApp nicht mehr auf dein Google-Drive-Speicherplatzkontingent angerechnet“, heißt es darin.

WhatsApp-Backup zählt nicht mehr bei Google Drive

WhatsApp-Nutzer, die ihre Daten dort speichern, haben künftig also mehr Platz zur Verfügung. Denn das WhatsApp-Backup zählt nicht mehr zu den 15 Gigabyte Speichervolumen für Standardnutzer von Google Drive. Doch die Sache hat auch einen Haken.

„Allerdings werden alle aus WhatsApp gesicherten Inhalte, die seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert wurden, automatisch aus dem Speicher entfernt“, schreibt Google weiter. Will heißen: Wer seine Chats und Daten nicht regelmäßig oder automatisch sichert, sollte das Backup vor November dieses Jahres aktualisieren.

Denn ab 12. November 2018 greifen die neuen Richtlinien für alle Nutzer. Die Speicherplatzfreigabe könne sich für einige Nutzer aber auch schon früher bemerkbar machen, so Google.

————

Mehr zu WhatsApp:

Messenger-Dienst WhatsApp will ab 2019 Werbung schalten

WhatsApp führt neue Gruppenfunktion für alle Nutzer ein

Perverse auf WhatsApp fordern drei Kinder aus Bayern auf, ihnen Nacktfotos zu schicken

————

Empfohlene Maßnahmen von Google:

• Überprüfe, ob dein aktueller Android-WhatsApp-Client gesichert ist.

• Wenn du bereits gesicherte Inhalte aktualisieren möchtest, sichere deinen WhatsApp-Client vor dem 30. Oktober 2018.

Chatverläufe bei Google Drive sichern können nur Nutzer von Android-Geräten. Wer ein iPhone besitzt, kann Backups in der iCloud vornehmen. (cho)