"Wir sind Helden" treten unter falschem Namen in Köln auf

Foto: WAZ

Köln. Unter dem Tarnbandnamen "Wo sind Helmet" gibt die Berliner Rock-Pop-Gruppe "Wir sind Helden" am Freitagabend ein Geheimkonzert im Kölner "Gebäude 9". Das neue Album der Erfolgsband erscheint unterdessen am 27. August unter dem Titel "Bring mich nach Hause".

„Wir sind Helden“ sind wieder da – zunächst aber nur unter falschem Namen. Wie die NRZ erfahren hat, gibt die Berliner Rock-Pop-Gruppe („Die Reklamation“) um die Sängerin Judith Holofernes am Freitagabend (6. August) ein Geheimkonzert im Kölner „Gebäude 9“ unter den Tarnbandnamen „Wo sind Helmet“.

Als Helmets verschleiert treten die Helden gerne auf, wenn sie auf kleiner Bühne ihre neuen Lieder live einspielen wollen, so etwa im Jahr 2005 im Kunst- und Kulturcafe Essen (KKC). Am 27. August erscheint das neue Album der Erfolgsband unter dem Titel „Bring mich nach Hause“.

Karten für das Konzert in Köln sind unter www.gebaeude9.deund, wenn man Glück hat, an der Abendkasse erhältlich.

Weitere Infos unter der Telefonnummer 0221/814637.

 
 

EURE FAVORITEN