Wacken ist das Mekka des Heavy Metal

Heavy-Metal-Fans feiern beim Wacken-Open-Air. Foto: ddp
Heavy-Metal-Fans feiern beim Wacken-Open-Air. Foto: ddp
Foto: ddp/Roland Magunia

Wacken.. Das größte Heavy-Metal-Festival der Welt startet am Donnerstag im ansonsten so beschaulichen Dorf Wacken. Das Line-up liest sich wie ein Auszug aus dem Who-is-Who des Heavy Metal: Iron Maiden, Alice Cooper, Mötley Crüe und Slayer.

Ganze Kolonnen schwarz beflaggter Autos sind derzeit auf der A1 Richtung Norden unterwegs. Auf der Heckscheibe stehen drei Buchstaben, meistens simpel mit Klebeband angebracht: W:O:A - die Abkürzung für das Wacken Open Air. Am Donnerstag startet das größte Heavy-Metal-Festival der Welt im ansonsten so beschaulichen Dorf Wacken in Schleswig-Holstein.

Dort, in der 1900-Seelen-Gemeinde, herrscht schon seit einigen Tagen der Ausnahmezustand. Etliche Metal-Fans konnten’s kaum erwarten und haben sich schon Anfang der Woche nach Wacken aufgemacht. Dabei ist der Mittwoch offizieller Anreisetag, auf den beiden Bühnen werden die Verstärker erst am Donnerstag aufgedreht. Immerhin gibt’s schon am Tag zuvor was auf die Ohren, auf Nebenbühnen spielen einige Nachwuchsbands - zum Warmrocken für die drei wichtigsten Tage des Jahres eines Metal-Fans. Die angrenzenden Felder der Bauern haben sich in eine Zeltstadt verwandelt, spätestens am Donnerstag wird sie mindestens 75.000 Einwohner groß sein– und sich über eine Fläche erstreckt, auf der rund 270 Fußballfelder passen.

75.000, das ist die Anzahl der Eintrittskarten, die für das Wacken Open Air ausgegeben worden sind. Das Festival ist ausverkauft, mal wieder. Kurzentschlossene haben kaum noch eine Chance auf eine Karte, schon vor Monaten ist das letzte Ticket verkauft worden. Das war zu einem Zeitpunkt, als noch nicht endgültig feststand, welche Bands auf der mittlerweile 21. Auflage des Wacken Open Air spielen werden. Dabei spielen in diesem Jahr Gruppen, die sich wie ein Auszug aus dem Who-is-Who des Heavy Metal lesen. Iron Maiden, die wohl bekannteste und erfolgreichste Band des Genres ist dabei, ebenso Alice Cooper, Mötley Crüe und Slayer. Nur um einige der rund 90 Bands zu nennen.

Doch die Liste der Bands ist für die meisten Besucher nicht der Ausschlag gebende Punkt. Für sie ist die Hauptattraktion ist das Festival selbst: Das Mekka des Heavy Metal. Die Hauptstadt des Heavy Metal. Der heilige Boden. Nur einige der Synonyme für das Festival und für das Dorf, das der weltweit größten Metal-Party seinen Namen gegeben hat. Diesen hohen Stellenwert verdankt das Festival einer – trotz der immensen Größe – doch familiären Atmosphäre und einer permanenten Weiterentwicklung. So wird in diesem Jahr zum Beispiel eine technische Premiere gefeiert: Als erstes Festival weltweit bietet das Wacken Open Air auf der gesamten Fläche eine WLAN-Anbindung für die Besucher. Damit ist die letzte Hürde zu Twitter, Facebook und Youtube überwunden. Faster, Harder, Louder – jetzt in Version 2.0.

Die Infos zum Festival

 

EURE FAVORITEN