Preview: "Berlin am Meer"

Wenn Berlin am Meer liegen würde, wäre es es die perfekte Stadt. Zumindest für die Freunde Tom (Robert Stadlober), Malte (Axel Schreiber), Margarete (Jana Pallaske) und Mitsch (Claudius Franz).

Tom und Malte legen gemeinsam in den Clubs der Hauptstadt als DJs auf und träumen von einer großen Musikkarriere. Mitsch hat heimlich sein Medizinstudium abgebrochen und lebt von dem hierfür überwiesenen Geld seiner Eltern in den Tag hinein. Die lebensfrohe Margarete hält die Party-Clique stets zusammen.

Dieser Sommer hält für das unbeschwerte Quartett jedoch eine Achterbahn der Gefühle bereit: Als eines Tages Mitschs Schwester Mavie für ein Praktikum im Bundestag in die WG einzieht, verschlechtert sich die ohnehin schon angeschlagene Beziehung der beiden Geschwister, da Mitsch befürchtet, seine Eltern würden durch Mavie von seinem wirklichen Treiben erfahren. Tom und Malte hingegen sind von der neuen Mitbewohnerin begeistert: Tom verliebt sich in Mavie, die seine Gefühle zwar erwidert, sich dennoch im betrunkenen Zustand auf eine Nacht mit Malte einlässt. Und dann bekommt Malte sogar den von Tom heiß begehrten Studienplatz an der Musikhochschule, lässt diesen aber für einen heimlich allein unterzeichneten Plattenvertrag fallen. Tom, der wieder nur Absagen erhält und von seinem besten Freund sowie Mavie bitter enttäuscht ist, scheint nun nichts mehr in Berlin halten zu können...

Für das Drehbuch seines ersten Spielfilms hatte Regisseur Wolfgang Eißler den Produzenten Ali Saghri eigentlich nur um Rat gefragt. Dieser war so begeistert, dass er und seine Produktionspartnerin Iris Sommerlatte sofort beschlossen: "Wir gründen eine Firma und drehen den Film!" Und entgegen mancher Erwartungen schafften sie es, die Rollen durch brilliante Schauspieler zu pefektionieren und einen außergewöhnlichen Kinofilm zu schaffen. "'Berlin am Meer' ist facettenreich, dynamisch, jung, musikalisch, temporeich erzählt und passt in keine Schublade", verrät Saghri.

Die Previews (alle Mittwoch, 9. Januar):

- Bochum, Union Filmtheater, 20 Uhr

- Dortmund, Schauburg, 20 Uhr

- Düsseldorf, CineStar, 20 Uhr

- Essen, CinemaxX, 20.30Uhr

- Mülheim, CinemaxX, 20 Uhr

 
 

EURE FAVORITEN