Wacken-Festival bekommt Konkurrenz in Hamburg

Slayer (hier beim The Big4-Festival) sollen in Hamburg auftreten.
Slayer (hier beim The Big4-Festival) sollen in Hamburg auftreten.
Foto: Foto: Sebastian Konopka / WAZ FotoPool
Das Metal-Festival Wacken bekommt Konkurrenz: In Hamburg soll am 17. August das Elbriot Festival stattfinden. Zugesagt haben nach Angaben der Organisatoren bereits Slayer, Anthrax und Bullet For My Valentine. Zwei Wochen vorher findet das Wacken-Festival mit 75.000 Besuchern statt.

Hamburg. Norddeutschland bekommt neben dem Mega-Event in Wacken ein weiteres Heavy-Metal-Festival. Auf dem Gelände des Hamburger Großmarktes wird am 17. August erstmals das Elbriot Festival über die Bühne gehen.

Für die Premiere haben nach Angaben der Organisatoren bereits Metal-Heroen wie Slayer, bekannt als "härteste Band der Welt", Anthrax und Bullet For My Valentine zugesagt.

Zwei Wochen zuvor werden wieder 75.000 Headbanger ins schleswig-holsteinische Dorf Wacken strömen, um beim Wacken Open Air (W:O:A) dabei zu sein. Das laut Veranstalter weltgrößte Heavy-Metal-Festival ist längst ausverkauft. (dpa)