Tomorrowland 2017 erweitert in Belgien auf zwei Festival-Wochenenden

180.000 Elektro-Fans feiern jedes Jahr auf dem Festival Tomorrowland. 2017 werden es doppelt so viele sein.
180.000 Elektro-Fans feiern jedes Jahr auf dem Festival Tomorrowland. 2017 werden es doppelt so viele sein.
Foto: @tomorrowland
Gute Nachrichten für alle Tomorrowland-Fans: 2017 wird das Elektro-Festival in dem belgischen Ort Boom auf zwei Wochenenden erweitert.

Boom.. Die Gerüchte kursierten bereits auf dem Tomorrowland-Festival im vergangenen Juli: Würde das weltweit bekannte Elektro-Event im belgischen Ort Boom nach 2014 erneut auf zwei Wochenenden ausgedehnt? Jetzt herrscht offenbar Gewissheit. Belgische Medien haben vom Veranstalter ID&T die Bestätigung erhalten, dass Tomorrowland 2017 nicht nur vom 21. bis 23. Juli sondern auch vom 28. bis 30. Juli die Fans elektronischer Musik begeistern will.

Enormer Ansturm auf Tickets für Tomorrowland

Hintergrund ist der enorme Ansturm auf die die 180.000 Tickets, die jährlich bei mehreren Millionen Anfragen nach wenigen Minuten Online-Verkauf vergriffen sind. Mit der Verdopplung auf ein Gesamt-Kontingent von 360.000 Karten will der Veranstalter mehr Festivals-Fans das Erlebnis Tomorrowland ermöglichen.

Aus über 200 Ländern stammen die Besucher, die sich auf dem Gelände des Freizeitparks De Schorre in eine Märchenwelt aus Natur und Musik begeben. Rund 400 der weltweit besten DJs spielen auf über 15 Bühnen verschiedene Facetten der elektronischen Musik. Stammgäste am Mischpult sind unter anderem Dimitri Vegas & Like Mike, Armin van Buuren, Tiesto, David Guetta, Oliver Heldens, Martin Solveig, Afrojack und Steve Aoki.

Positive Signale aus Boom und Rumst

Die Erweiterung auf zwei Wochenenden kommt derweil etwas überraschend, da es 2014 im Vorfeld Probleme mit einigen Anwohnern wegen Lärmbelästigung gegeben hatte. Nach einer Klage gab es erst vor Gericht grünes Licht für die Tomorrowland-Macher.

Diesmal profitieren die Veranstalter offenbar davon, dass es einige Ausgleichsmaßnahmen gebe werde. So werde die maximale Zahl von Tagen mit Großveranstaltungen im Freizeitpark auf maximal 17 begrenzt. Eine endgültige Genehmigung stehe zwar noch aus, aber von den Gemeinden Boom und Rumst habe es bereits positive Signale gegeben, vermelden die Tomorrowland-Organisatoren.

Tomorrowland 2017 überschneidet sich mit Parookaville 2017

Tomorrowland Deutsche Elektro-Fans dürften das Datum für Tomorrowland 2017 möglicherweise mit gemischten Gefühlen sehen. Denn vom 21. bis 23. Juli 2017 ist auch die dritte Auflage des Festivals Parookaville am Airport Weeze angesetzt. Wer an beiden Festivals interessiert ist, müsste dann auf das zweite Tomorrowland-Wochenende ausweichen. Andererseits könnte Parookaville durchaus beim Line up von Tomorrowland profitieren. Schließlich befindet sich die Riege der weltweit besten DJs an diesem Wochenende nur knapp 200 Kilometer entfernt. Und Doppel-Bookings sind in der DJ-Szene nicht gerade selten.

Die Tickets für Tomorrowland 2017 werden an einem Samstag im nächsten Februar in den weltweiten Vorverkauf gehen. Wann der Vorverkauf für Parookaville startet ist noch offen - wohl aber noch in diesem Herbst.

EURE FAVORITEN