Bands, Camping, Wetter - Die Fakten zu "Rock am Ring"

So feierten Zehntausende im vergangenen Jahr am Nürburgring das Rock-Festival.
So feierten Zehntausende im vergangenen Jahr am Nürburgring das Rock-Festival.
Foto: T. Frey/Archiv
Am Wochenende findet auf dem Flugplatz in Mendig das Festival Rock am Ring statt. Sonniges Wetter und hochkarätige Bands versprechen eine tolle Party.

Mendig.. Den Nürburgringring hat Marek Lieberberg, Veranstalter des größten Rock-Festivals in Deutschland, mit dem Flugplatz in Mendig getauscht. Der Name ist aber geblieben, und am Freitag geht es dann auch endlich los bei "Rock am Ring".

Vom 5. bis zum 7. Juni heizen 86 Bands den rund 90.000 Zuschauern in der rheinland-pfälzischen Kleinstadt ein. Tickets im normalen Verkauf gibt es nicht mehr. Kurzentschlossene, die das Riesen-Event nicht verpassen wollen, können noch so genannte Experience-Pakete ab einem Preis von 295 Euro buchen, in denen neben dem Ticket entweder die Übernachtung im Zelt oder einer Art Mini-Hotelzimmer sowie weiterer Zusatz-Komfort inbegriffen ist.

Unsere Redaktion hat die wichtigsten Eckdaten des Festivals zusammengefasst.

Die Bands

Das Höhepunkt am Freitag dürfte die zweistündige Tote-Hosen-Show am späteren Abend sein. Gleichzeitig spielt Clueso auf einer anderen Bühne, dem der Auftritt von Marilyn Manson folgt. In der Nacht legt auch noch DJ Fritz Kalkbrenner auf. Zwar kein Rock, aber sicherlich einen Besuch wert: Der Auftritt des amerikanischen Pop-Duos MS MR am Freitagnachmitag.

Am Samstag steht die eine von zwei Hauptbühnen ganz im Zeichen des Hip Hop. Prinz Pi, K.I.Z., Deichkind und Marsimoto treten am Abend nacheinander auf. Auf der anderen Bühne steht die Show von The Prodigy im Fokus. Vorher spielen dort auch noch Kraftklub.

Mit den Foo Fighters hat sich der Veranstalter seinen größten Publikumsmagneten für den Sonntagabend aufgehoben. Zweieinhalb Stunden lang gibt die legendäre Rock-Band Vollgas. Wer genauso gerne Motörhead sehen möchte, steht vor einer schweren Entscheidung, denn die Briten spielen zeitgleich mit den Foo Fighters auf der anderen Hauptbühne. Direkt danach geht es dort mit Slipknot weiter. Außerdem spielen noch die Beatsteaks am frühen Sonntagabend.

Zusätzlich zu den beiden großen Bühnen gibt es zwei Zelte mit weiteren Auftritten. Am Freitag gibt es dort unter anderem Body Count feat. Ice-T zu sehen. Am Sonntag spielen OK Kid, Turbostaat und Netsky.

Der komplette Spielplan mit allen Uhrzeiten ist hier nachzulesen.

Camping

Es gibt insgesamt fünf verschiedene Zeltplätze: General Camping (für Standard-Ticket-Inhaber), Rock 'n Roll Camping (für Inhaber eines Rock 'n Roll Tickets), Green Camping (spezielle Regeln, Registrierung erforderlich), VIP Camping (für VIP-Ticket-Inhaber) und Experience Camping (für Inhaber eines Experience-Pakets).

Die Campingbereiche öffnen am 3. Juni um 16 Uhr.

Parken

Drei verschiedene Parkflächen sind für Pkw und Pkw-Anhänger ausgewiesen: General und Green Parking (nördlich der B 256), Rock 'n Roll Parking (südlich der B 256) und einen Parkplatz für Inhaber von VIP-Tickets beziehungsweise Experience-Paketen (direkt gegenüber der entsprechenden Campingflächen).

Auf den Parkflächen ist es lediglich gestattet, Pkw- und Pkw-Anhänger abzustellen. Zelte dürfen nicht aufgebaut werden. Auch das Übernachten in Fahrzeugen ist nicht erlaubt.

Zusätzlich gibt es zwei "Caravan"-Flächen. Hier können die Besucher Wohnwagen und Wohnmobile abstellen und dort auch übernachten. Neben den Fahrzeugen ist ebenfalls das Aufstellen eines Zeltes erlaubt. Einer der Bereiche liegt "Am Alten Forst" im Westen des Flugplatzes, der andere Bereich an der "Ernst-Abbe-Straße" nördlich der B256. Die Caravan-Plaketten sind in diesem Jahr allerdings schon ausverkauft.

Wetter

Die Wettervorhersage für Rock am Ring war wohl selten so gut wie in diesem Jahr, ist das Festival doch für regenbedingte Schlammschlachten berühmt. Der Freitag wird ein Hochsommer-Tag mit mehr als 30 Grad, meint Peter Hinteregger, Diplom-Meteorologe bei Meteogroup. Das Regenrisiko liege quasi bei Null.

Am Samstag ginge es zunächst genau so weiter. Erst am späten Abend oder in der Nacht werde es womöglich Hitzegewitter in Mendig geben. Etwas kühler werde es dann am Sonntag. "Da rechnen wir mit 25 bis 26 Grad und einem Gemisch aus Sonne und Wolken", so Hinteregger. Die Regenwahrscheinlichkeit sei am Sonntag äußerst gering.

Eintritt

Jeder Besucher muss vor dem Flugplatz zu einer Bandausgabe, wo er den Abriss seiner Eintrittskarte gegen ein Festivalarmband eintauscht. Am Haupteingang des Flugplatzgeländes gibt eine große zentrale Station. Weitere Stationen im Norden des Flugplatzes für Rock’n’Roll Camper und im Westen des Flugplatzes für VIP & Experience sowie Caravan Camper und Tagesbesucher. Nach der Bandausgabe durchlaufen die Besucher eine Gepäck- und Sicherheitskontrolle.

Einkaufen

Es gibt einen Festival-Supermarkt, der an den Tagen vom 3. bis 7. Juni geöffnet hat. Er befindet sich im nördlichen Campingbereich. Dort gibt es das vollständige Sortiment an Lebensmitteln. Der nächste Supermarkt außerhalb des Festival-Geländes ist vom Ausgang Richtung Innenstadt etwa 700 Meter entfernt. Insgesamt gibt es vier Lebensmittelmärkte in Mendig.

Aftershow-Party

Wer nach den Konzerten noch tanzen will, kann in einem von zwei Disco-Zelten ordentlich abrocken. Das Magma Disco Tent am Eingang Nord spielt von Freitag bis Sonntag ab 22 Uhr Best of Rock. Im Tectonic Disco Tent gibt es zu denselben Uhrzeiten Funky Electro und Neunziger.

Wichtige Fragen

Kann ich mein Handy aufladen?

Ja, das geht. Hier können sich Besucher einen externen Akku vorbestellen für 13,45 Euro Pfandgeld, das sie bei Rückgabe des Gerätes zurückbekommen. Auch vor Ort gibt es die Akkus. Ist er leer, kann man ihn einmal pro Tag gegen einen vollen am Volt-Akku-Stand eintauschen.

Darf ich Crowdsurfen?

Nein, Crowdsurfen und Feuerwerkskörper sind aus Sicherheitsgründen verboten. Wer erwischt wird, fliegt raus.

Darf ich auf dem Zeltplatz grillen?

Erlaubt sind kleine Einweg- und kleine geschlossene Grills.

Darf ich auf dem Zeltplatz ein Lagerfeuer machen?

Nein. Offene Feuer sind untersagt.

Darf ich Trockeneis mitbringen?

Nein. Trockeneis ist verboten.

Welche Getränkeverpackungen sind erlaubt?

Glasbehälter sind verboten. Alle anderen Verpackungen sind erlaubt.

EURE FAVORITEN