Literaturpreis Ruhr 2015 ausgeschrieben

Essen..  Der Literaturpreis Ruhr ist mit seiner jährlichen Preissumme von 15 110 Euro (10 000 Euro für den Hauptpreis, je 2555 Euro für die beiden Förderpreise) die wichtigste Auszeichnung für Autorinnen, Autoren, Kritiker und Verleger aus dem Revier und für Schriftsteller, die darüber schreiben. Seit 1986 vergeben der Regionalverband Ruhr und das Literaturbüro Ruhr diesen Preis. Während mit dem Hauptpreis ein literarisches, literaturkritisches, literaturwissenschaftliches oder verlegerisches Werk ausgezeichnet wird, gehen die beiden Förderpreise an den literarischen Nachwuchs, der sich mit unveröffentlichten Texten selbst bewerben muss.

Die Förderpreise 2015 werden ausgeschrieben zum Thema „Doppelleben“. Gefragt sind Texte von maximal zehn Normseiten Länge, die von Agentenexistenzen in Politik und Industrie handeln, von bürgerlicher Heimlichkeit oder Versuchen, ein „normales“ Leben vorzuspielen. Der Einsendeschluss für Vorschläge zum Hauptpreis und für Bewerbungen um die Förderpreise ist der 19. Juni 2015. Ausschreibungsbedingungen unter 02043-992644 oder www.literaturbuero-ruhr.de.

EURE FAVORITEN