Ein Weltkriegs-Krimi rund um die Villa Hügel

Britta Heidemann
Um die Essener Villa Hügel
Um die Essener Villa Hügel
Foto: Anja Bleyl
Der Essener Polizeibeamte Mike Steinhausen legt mit „Operation Villa Hügel“ sein Krimi-Debüt vor: In den Wirren des Zweiten Weltkriegs wagen sich britische Soldaten mit einer ganz besonderen Mission nach Essen.

Essen. Im Februar 1943 erfahren die Briten, dass in wenigen Tagen in der Essener Villa Hügel „Forelle in Buttersoße“ auf dem Speiseplan steht. Sir Winston Churchill kombiniert messerscharf: Hitlers Leibgericht! Eine neuartige Bombe könnte den „Führer“ sogar zielgenau ansteuern – wenn tapfere Männer an der Villa einen Peilsender platzieren würde.

Um sie, diese tapferen Männer, geht es in Mike Steinhausens historischem Krimi. Im Debüt „Operation Villa Hügel“ erfindet der Essener Polizeibeamte eine halsbrecherische Aktion der britischen Spezialeinheit SAS („Special Air Service“) – „eine Aktion, die nie in den Befehlsbüchern zu lesen sein würde“. Am 28. Februar 1943 springen Paddy Mayne und seine vier Männer mit Fallschirmen über dem Essener Süden ab. Sie sollen an der Ruhr einen deutschen Widerständler treffen – und mit seiner Hilfe die Peilsender zur Villa Hügel bringen.

Nur erwarten die Krupps dort gar nicht Adolf Hitler. Die „Forelle“ ist ein gigantisches, im Berg gelagertes Geschoss, und die „Buttersoße“ tödliche Chemie . . .

Ganz auf die Historie beschränkt

Wie kommt ein Kripo-Beamter, der doch im Alltag genug Mord und Totschlag erlebt, auf diesen historischen Stoff? Mike Steinhausen, seit Geburt 1969 „ein Essener Jung“, hatte durchaus die Idee, Verschwörungstheorien um „Hitlers Wunderwaffen“ mit dem Jetzt zu verzahnen. Doch als er, mit „grenzenloser Naivität“ gesegnet, nach überraschend kurzer Zeit einen Verlag fand – da riet ihm der Lektor, sich ganz auf die Historie zu beschränken. Und so wurde sein Buch das spannende, beinahe atemlose Protokoll eines ungewöhnlichen Militäreinsatzes.

Und die Gegenwart? Gibt es im nächsten Krimi. Denn Steinhausen will die zwischen Familie und Polizeidienst knapp bemessene Schreibzeit nun dafür nutzen, dem Revier einen reviertypischen Kommissar zu schenken: „realitätsnah, aber nicht schwermütig“. Man darf gespannt sein.

Mike Steinhausen: Operation Villa Hügel. Gmeiner, 304 S., 9,99 €. E-Book 8,99 €