Kirche muss sich dringend verändern

Essen..  Der Essener katholische Bischof Franz-Josef Overbeck fordert eine grundlegende Haltungsänderung der Kirche. Immer mehr Menschen in Deutschland glaubten nicht mehr an Gott; es werde kaum noch über ihn gesprochen, heißt es in der Neujahrsbotschaft des Ruhrbischofs.

„Wir als Kirche sind oft nicht in der Lage, die Faszination des Glaubens durch Wort, Tat und Menschen so zum Ausdruck zu bringen, dass sie berührt und überspringt“, so Overbeck : „Wir können nicht einfach nur fortsetzen, was wir immer schon getan haben. Was nützen uns Gebäude und Strukturen, wenn kein Mensch mehr nach Gott fragt? Was nutzt eine Kirche, wenn es keine Menschen gibt, die den christlichen Glauben für sich entdecken und leben?“ Der Weg zu einer neu werdenden Kirche setze Haltungsänderungen voraus. Es brauche überzeugte und überzeugende Christen, die „ausstrahlen, anziehend wirken, etwas zu sagen haben und bei anderen eine Ahnung von Gottes Gegenwart wecken“.

EURE FAVORITEN