Produzent der „Schlümpfe“ plant neuen Alf-Film

Alf begeisterte als Fernsehserie Millionen. Jetzt soll ein neuer Kinofilm mit der Kultfigur entstehen.
Alf begeisterte als Fernsehserie Millionen. Jetzt soll ein neuer Kinofilm mit der Kultfigur entstehen.
Foto: RTL/obs
Sony Pictures bringt die Kultfigur Alf auf die Leinwand zurück. Nach 16 Jahren, in denen es still um den Außerirdischen geworden war, plant Jordan Kerner ein Comeback des Katzenliebhabers und hat dafür bekannte Größen verpflichtet. Ein Erscheinungsdatum ist jedoch noch nicht bekannt.

Essen.. Wird es bald einen neuen Alf-Film geben? Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, möchte Jordan Kerner, Produzent des Kinohits „Die Schlümpfe“, den Außerirdischen nun für eine Neuverfilmung aus der Rente zurück holen.

Alf steht nicht nur für Außerirdische Lebensform, sondern auch für das Fernsehhighlight der 1980er Jahre, und so wundert es wenig, dass der freche Alien zur Kultfigur geworden ist.

Alf – Begleiter vieler Kindheiten

Dabei hatte es 1996 bereits einen Kinofilm zu Alf gegeben, der allerdings nicht an den Erfolg der TV-Sendung anknüpfen konnte. Sein Leben in der Familie Tanner war der Höhepunkt einer ganzen Fernsehgeneration.

Zu schön sind die Erinnerungen an die Versuche Alfs, die Katze Lucky zu hypnotisieren und anschließend zu verspeisen. Der respektlose Alien brachte es fertig, immer zur rechten Zeit den richtigen Spruch auf Lager zu haben, um seine Zuschauer zu begeistern.

Altbekanntes Erfolgsrezept

Damit der Publikumsliebling erneut zurückkehren kann, hat Kerner bekannte Größen der vergangenen Alf-Produktionen verpflichtet. Auch Paul Fusco ist wieder dabei. Er ist nicht nur Alfs Vater, sondern auch Stimme und Puppenspieler des Außerirdischen.

„Ich denke, jetzt ist der richtige Zeitpunkt, “ verrät er dem „Hollywood Reporter“. „Es könnte auf vielen Ebenen ein Home-Run werden.“ Auch Tom Patchett, ehemaliger Produzent und Drehbuchautor, beteiligt sich erneut an der Produktion.

Nach einer längeren Suche nach dem geeigneten Studio ist die Wahl auf Sony Pictures Animation gefallen. Wann die Produktion des Films letztendlich beginnt und wann dieser in den Kinos erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.

Neuauflage für die große Leinwand

Natürlich wird Alf dabei nicht wieder als Puppe Schabernack treiben. Vielmehr arbeiten die Produzenten an einer Neuauflage in animierter Fassung. Auch die Geschichte rund um den Außerirdischen bedarf einer Überholung, speziell 25 Jahre später. Fusco gibt sich dabei optimistisch: Dieser Aspekt der Arbeit fasziniere ihn am meisten. „Alf könnte nun freimütiger sein als jemals zuvor, schließlich ist die Welt nun eine völlig andere als zu Zeiten der 80er.“

Laut Fusco soll allerdings kein Duplikat zu der Fernsehsendung entstehen. Vielmehr möchte er eine völlig neue Geschichte erzählen. So soll der Zuschauer endlich erfahren, wie Alf tatsächlich auf die Erde kam und eine neue Familie kennenlernt. „Wir werden Alf diesmal für sich selbst sprechen lassen“, so Fusco.

 
 

EURE FAVORITEN