Graus am See

Schon im ersten Roman rund um Martin Calsows kantenreichen LKA-Beamten Max Quercher stand der Mann vor der Frühpensionierung – nun aber steht Quercher vor seinem mittlerweile vierten Fall. Das heißt: Zunächst einmal steht er davor, sich seine Beretta in den Mund zu schieben und...

Wie es zu dieser Eskalation kam, erzählt Martin Calsow wie gewohnt mit Farben- und Einfallsreichtum, mit bösem Blick auf die bräsige Tegernsee-Bevölkerung und die bayerische Politikerkaste. Ausgeleuchtet werden aber auch die Schattenseiten jener Menschen, die nur Gutes tun wollen, Flüchtlingen, Infektionsopfern in Afrika oder sich.

Calsow spart nicht mit Toten, hinterhältigen Verschwörungen und überraschenden Wendungen, die nicht zuletzt seinen Ermittler notorisch auf dem falschen Fuß erwischen. Das hat Tempo, oft auch Witz – und schreit nach Fortsetzung.

Martin Calsow: Quercher und das Seelenrasen. Grafit Verlag, 318 S., 12 €.

Mords-unterhaltsam

 
 

EURE FAVORITEN