ZDF-Fernsehgarten kämpft mit Betrugsvorwürfen: Folge aus Mediathek gelöscht

Andrea Kiewel hat den Ausgang des Gewinnspiels im ZDF-Fernsehgarten anders gesehen als viele Zuschauer.
Andrea Kiewel hat den Ausgang des Gewinnspiels im ZDF-Fernsehgarten anders gesehen als viele Zuschauer.
Foto: Sascha Baumann / ZDF und Sascha Baumann
  • Im ZDF-Fernsehgarten spielten Zuschauer am Sonntag um ein Auto
  • Doch viele Beobachter werfen dem Sender nun Betrug vor
  • In ihren Augen hat der falsche Kandidat gewonnen

Berlin.  Kurz vor der Winterpause wird es noch einmal hitzig für die Verantwortlichen des ZDF-Fernsehgarten. Gegen die Sendung sind Betrugsvorwürfe laut geworden. Grund für den Ärger ist ein Gewinnspiel, bei dem viele Zuschauer die Falsche als Siegerin hervorgehen sahen. Was war passiert?

Wie „Bild“ und „tz“ berichten, ließ Moderatorin Andrea Kiewel zwei Kandidaten um ein Auto im Wert von 40.000 Euro gegeneinander spielen. Kandidaten Nadine und Julian mussten demnach ihr Geschick beweisen, wobei Julian für eine Zuschauerin am Telefon antrat.

ZDF löscht Fernsehgarten-Folge aus Mediathek

Sie sollten Seile, die mehrmals verknotet waren, aus Röhren ziehen, ohne dass die darauf platzierten Kugeln herunterfielen. Wie das genau aussah, können nur Zuschauer sagen, die live vor den Bildschirmen saßen. Die Sendung wurde inzwischen aus der Mediathek gelöscht.

Den Berichten zufolge stellte sich Julian viel besser an als Nadine. Während er schon ein viel längeres Stück Seil aus der Röhre gezogen zu haben schien, mühte sich Nadine ab. Trotzdem soll Kiewel am Ende einen Gleichstand erkannt haben. Doch damit nicht genug.

Andrea Kiewel gibt Kandidatin eine zweite Chance

Auch bei der folgenden Stichfrage sei die Zeit längst abgelaufen gewesen, ohne dass Nadine eine Antwort auf die Schätzfrage parat gehabt habe. Trotzdem ließ die Moderatorin ihr das offenbar durchgehen, sie bekam eine zweite Chance – und lag am Ende näher an der richtigen Antwort als Julian.

Dass sie auf diese Weise das Auto gewann, konnten viele Zuschauer nicht fassen. Auf Facebook machten sie ihrem Unmut darüber Luft.

• „Ist keinem aufgefallen, dass er bei Knoten 9 war und sie bei 6?“, schrieb etwa eine Nutzerin. Und viele andere taten es ihr gleich.

• „Falscher Gewinner!!! Er hatte 9 Knoten! Sie nur 6!“, „Absoluter Betrug. 6 und 9 sind nicht gleich“, „6 und 9 Knoten sind schon schwer zu unterscheiden“ – das sind nur einige weitere Beschwerden. Und auch das Schätzspiel empfanden viele Zuschauer als ungerecht.

• „Die Knoten waren nicht nur unterschiedlich, sondern das Spiel wurde einfach wiederholt, in der ersten Runde hat die junge Frau nichts aufgeschrieben, so dass eigentlich die Telefonkandidatin gewonnen hat, ich würde da mal bei einem Anwalt anfragen, immerhin ging es um 40.000 Euro“, schrieb eine weitere Nutzerin.

-----------

Mehr zum ZDF-Fernsehgarten:

„Geschmacklos“: Zuschauer zerpflücken ZDF-Fernsehgarten

ZDF-Fernsehgarten: Diese Panne verärgert die Zuschauer und trübt einen schönen Moment

ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel erkennt eigenen Mitarbeiter nicht – und sorgt für Lacher

-----------

ZDF will Fernsehgarten-Gewinnspiel überprüfen

Das ZDF hat inzwischen reagiert. Auf Facebook ließ der Sender wissen: „Liebe Fernsehgarten-Fans, vielen Dank für Eure Hinweise. Wir werden das selbstverständlich nochmal genau überprüfen und gegebenenfalls korrigieren.“ (cho)

 
 

EURE FAVORITEN