„The Voice Kids“: Das ändert sich bei der Castingshow

Vom ESC-Sieg zur Stil-Ikone: Das ist Lena Meyer-Landrut
Beschreibung anzeigen
„The Voice Kids“ kommt mit Neuerungen zurück auf den Bildschirm. Fans werden sich über die Rückkehr von Lena Meyer-Landrut freuen.

München.  Zum ersten Mal wird es bei „The Voice Kids“ vier Coach-Teams sowie zwei Frauen-Teams geben. Und: Eine alte Bekannte kehrt zurück in die Show.

Drei Jahre nach ihrem Sieg bei der Castingshow sitzt Lena Meyer-Landrut 2019 wieder auf dem Coach-Stuhl, wie Sat.1 am Freitag mitteilte.

„Ich freue mich so sehr, wieder als Coach zurück bei ,The Voice Kids’ zu sein“, zitiert der Sender Lena Meyer-Landrut (27). „Es ist an der Zeit, mal wieder zu zeigen, wer im Chefsessel sitzt. Mommy is back!“, so die ESC-Gewinnerin von 2010.

Stefanie Kloß und The BossHoss sitzen auf den Coach-Sesseln

Weibliche Unterstützung erhält sie von Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß. Nicht nur sie ist das erste Mal dabei bei „The Voice Kids“, auch die als The BossHoss bekannten Musiker Alec Völkel und Sasha Vollmer sind ab sofort feste Jury-Mitglieder. Titelverteidiger Mark Forster ist zum fünften Mal mit von der Partie.

Der 34-Jährige ist wenig beeindruckt von der Personaloffensive: „Offensichtlich reichen ja zwei Teams nicht aus, um Team Mark Konkurrenz zu machen. Deswegen hetzt mir Sat.1 auch noch einen zusätzlichen Coach und die zwei Cowboys auf den Hals. Ich kann nur sagen: Niedlicher Versuch.“

Moderiert wird die Musikshow von Thore Schölermann, erstmals steht Melissa Khalaj als Co-Moderatorin an seiner Seite. (dpa/jha)

 
 

EURE FAVORITEN