„The Voice“-Coach Samu Haber steigt aus der Castingshow aus

Fünf Fakten zu "The Voice of Germany"

Fünf Fakten zu "The Voice of Germany"

Fakten zu "The Voice of Germany"

Beschreibung anzeigen
  • Samu Haber war vier Staffeln lang „The Voice“-Coach
  • Seine Band hat ein neues Album veröffentlicht
  • Bei Instagram verrät Samu, was er am meisten vermissen wird

Unterföhring.  Samu Haber wird in der nächsten Staffel „The Voice of Germany“ nicht mehr am Buzzer sitzen. Der finnische Sänger, Gitarrist und Songwriter macht eine „The Voice“-Pause, verkündeten Pro Sieben und Sat.1.

Im letzten Jahr konnte Habers Team mit noch den Sieg in der Musiker-Castingshow einfahren. Er war viermal als Coach dabei, hörte bei Blind-Auditions den Castingteilnehmern zu und suchte sich seine Team zusammen.

Haber veröffentlichte neues Album

Samu Haber teilte bei Instagram ein Bild von sich vor dem Jury-Sessel der Show und dankt der Show für „einen weiteren großartigen Trip: „Es kann sein, dass ich mich mit einem falschen Bart im Studio verstecke, nur um die guten Vibes mitzubekommen.“

Seine Band Sunrise Avenue veröffentlichte im Herbst ein neues Album, möglicherweise hängt seine TV-Pause damit zusammen. „Wir werden uns bald alle wiedersehen, so oder so“, schreibt Haber bei Instagram. Er wird die Show vermissen, aber es ist jetzt an der Zeit, sich anderen Dingen zu widmen, so der Sänger.

Rückkehr erwünscht

Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger würde sich freuen, den Finnen wiederzusehen: „Samu, wenn du eine Auszeit vom Musik-Business brauchst, bist du jederzeit herzlich willkommen.“ (dahe)