Tagesschau sendet Nachrichten aus der Zukunft

Linda Zervakis verliest in der Tagesschau Meldungen aus „Zurück in die Zukunft“.
Linda Zervakis verliest in der Tagesschau Meldungen aus „Zurück in die Zukunft“.
Foto: BM
null

Hamburg. Die Topmeldung der Tagesschau am Mittwochmorgen ist der Staatsbesuch von Königin Diana in Washington. Nachrichtensprecherin Linda Zervakis berichtet über die Vorbereitungen zum Besuch der britischen Monarchin bei der US-amerikanischen Präsidentin.

Die Nachrichtenauswahl der Tagesschau auf Facebook wirkt verwunderlich, stützt sie sich doch nur auf Berichte einer einzigen amerikanischen Zeitung: der USA Today. Filmfans werden diese Nachrichten dennoch mit viel Vergnügen ansehen, denn sie stammen alle aus dem Film „Zurück in die Zukunft II“. In dem Film reisen die Figuren Marty McFly (Michael J. Fox), dessen Freundin und der Erfinder Doc Brown (Christopher Lloyd) aus dem Jahr 1985 aus zu einem fiktiven 21. Oktober 2015. Die Tagesschau hat die filmische Aufarbeitung dieses Tages nun in einem aktuellen Internetvideo aufgegriffen.

Die Meldungen über den Staatsbesuch von Königin Diana, über den Preisanstieg für Seetang oder über einen Geisterfahrer im kalifornischen Hill Valley basieren alle auf Filmszenen. Der Geisterfahrer ist dabei Doc Brown, der mit seiner Zeitmaschine, einem fliegenden Delorean DMC12, erfolgreich im Jahr 2015 ankommt. Dort gerät er auf der Luftautobahn aber direkt in den Gegenverkehr und muss zahlreichen fliegenden Autos ausweichen.

Film-Zeitung sagt die Zukunft voraus

Weitere Nachrichten sind in einer Zeitung zu lesen, die Doc Brown im zweiten Teil von „Zurück in die Zukunft“ Marty McFly zeigt, um zu verdeutlichen, zu welchem Datum sie ihre Reise geführt hat. Die Zeitung USA Today berichtet wie auch die Tagesschau am echten 21. Oktober 2015 über das Finale der amerikanischen Baseball-Meisterschaft. Die Chicago Cubs werden dort als Sieger ausgewiesen, tatsächlich hat der Club seit 1908 keine Meisterschaft mehr gewonnen.

Man muss allerdings kein Baseball-Fan sein, um zu erkennen, dass die Tagesschau-Meldungen nicht wahr sind. Dass Lady Diana nie Königin wurde und die USA keine Präsidentin hat. Doch der Film Zurück in die Zukunft lag nicht mit allen Zukunftsvisionen daneben. Produkte wie vernetzte Haushaltsgeräte, Videotelefone und selbst das berühmte Hoverboard haben es in die Realität geschafft.

 
 

EURE FAVORITEN