RTL kopiert „Bares für Rares“: Diese Details sind über die neue Sendung bekannt

"Bares für Rares": Diese fünf Dinge muss man jetzt wissen

„Bares für Rares“: Diese fünf Dinge muss man jetzt über die TV-Sendung mit Horst Lichter wissen.

„Bares für Rares“: Diese fünf Dinge muss man jetzt über die TV-Sendung mit Horst Lichter wissen.

Beschreibung anzeigen
„Bares für Rares“ gehört zu den beliebtesten Fernseh-Sendungen. Jetzt will RTL etwas vom Kuchen abhaben. So soll die Kopie aussehen.

Berlin.  Die ZDF-Show „Bares für Rares“ gehört zu den beliebtesten deutschen TV-Sendungen. Bei der „Goldenen Kamera“ wählten die Zuschauer die ZDF-Show mit deutlicher Mehrheit zur besten Dokutainment-Sendung im deutschen Fernsehen, wie du hier noch einmal nachlesen kannst.

Bei dem Erfolg ist es nachvollziehbar, dass auch andere Sender auf den Zug aufspringen und das Rezept der Sendung kopieren wollen. Wie wir berichteten, wurde erst vor kurzem bekannt, dass RTL eine Kopie von „Bares für Rares“ plant.

Die ersten Details des „Bares für Rares“-Doubles

Jetzt werden erste Details des Doubles „Die Superhändler“ bekannt, wie „Bild“ (Bezahlinhalt) berichtet.

• Das Konzept der Sendung

Wie beim Original werden auch hier alte Sachen zum Verkauf an Händler angeboten. Allerdings mit einem Unterschied: Während bei „Bares für Rares“ mit Moderator Horst Lichter die Händler gemeinsam ihre Gebote abgeben, sollen sie bei RTL getrennt voneinander in einzelnen Räumen sitzen, die die Kandidaten nacheinander durchlaufen müssen.

Und noch etwas ist anders: Die Kandidaten müssen sich jeweils sofort entscheiden, ob sie das Angebot annehmen – oder eben nicht.

• Der Moderator

Dem ZDF war es gelungen, mit Fernsehkoch Horst Lichter eine überaus charismatische Person an Bord zu holen – mit Erfolg: Gerade wegen Lichters Ausstrahlung ist die Sendung so beliebt. Ob RTL mithalten kann, wird sich noch zeigen müssen. Laut „Bild“ hat man sich für Sükrü Pehlivan entschieden.

--------------

Das könnte dich auch interessieren:

„Bares für Rares“-Händler gesteht: Das war sein größter Fehlkauf

„Bares für Rares“: Das waren die teuersten Verkäufe der Sendung

Drehbuch bei „Bares für Rares“? ZDF-Mitarbeiter spricht Klartext

--------------

Anders als Lichter kennt der sich bereits bestens mit Antiquitäten aus. Pehlivan war zuvor beim „Trödeltrupp“ auf RTL 2 zu sehen.

• Die Händler

Über die Händler ist noch nicht so viel bekannt. Der „Bild“ zufolge soll Markus Siepmann dabei sein. Auch er kennt sich aus: Siepmann war bereits bei „Bieten, handeln, kaufen“ (Kabel eins) und beim „Flohmarkt-Duell“ (WDR) dabei. (bekö)

 
 

EURE FAVORITEN