"Promi Big Brother"- Jenny Elvers' coole Fassade bröckelt im Container

Jenny Elvers-Elbertzhagen bei "Promi Big Brother". Angeblich habe ihr Therapeut ihr zur Teilnahme geraten.
Jenny Elvers-Elbertzhagen bei "Promi Big Brother". Angeblich habe ihr Therapeut ihr zur Teilnahme geraten.
Foto: Sat.1
Die Besetzung der neuen Sat.1-Show "Promi Big Brother" steht. Zwei Wochen lang lassen sich zwölf mehr oder weniger berühmte Bewohner von den Fernsehzuschauern quälen und lächerlich machen. Unter den Kandidaten sind auch Jenny Elvers-Elbertzhagen und David Hasselhoff.

Essen. Es gab eine Zeit, da dachte David Hasselhoff wirklich, er hätte mit seinem Gesang die Berliner Mauer zum Einsturz gebracht. Der Mann ist seitdem älter und klüger geworden. Er war nämlich der einzige, der erkannt hat, um was es bei „Promi Big Brother“ auf Sat1 wirklich geht: „It´s like Celebrity Rehab!“ Angesichts der Vergangenheit der Bewohner könnte er damit recht haben.

Während es in der Amerikanischen Reality-TV-Show wirklich um die Überwindung einer Sucht geht, soll bei „Promi Big Brother“ vor allem der Spaß im Vordergrund stehen – darum moderieren auch Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn die Show. Jedoch wurde eine Kandidati mit besonderer Spannung erwartet: Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen hat in den vergangenen zwölf Monaten einen Alkoholentzug durchlebt, der mit einem äußerst peinlichen TV-Moment begann. Es folgten tränenreiche Geständnisse und sehr persönliche Interviews mit Ehemann Goetz Elbertzhagen, der sich mittlerweile von ihr getrennt hat. Ihr Therapeut soll ihr, so Elvers, dazu geraten haben, an der Show teilzunehmen.

Jenny Elvers-Elbertzhagen gab sich bei Cindy und Oli ziemlich cool. Cindy betonte immer wieder: „Ich freue mich so, dass du da bist!“ So aufrichtig zeigte sie sich bei weitem nicht allen Teilnehmern, , die größtenteils bis zum Beginn der Show geheim gehalten wurden, gegenüber. Sie versuchte, Jenny Mut zu machen: „Egal, ob man auf die Fresse fliegt: Einfach aufstehen und die Leute quatschen lassen.“

Im Container dann aber bröckelte Jennys Fassade. Sie weiß, dass besonders sie unter Beobachtung steht. Eine Zigarette nach der anderen rauchend zog sie sich ziemlich schnell von den anderen Bewohnern zurück, um ihren Koffer auszupacken und ihre Kleider überall im Haus aufzuhängen. Ihre Mitbewohner schlürften währenddessen den angebotenen Champagner, der den protzigen Glamour-Stil der Einrichtung wohl noch komplettieren soll.

Semmelrogge besteht als Einziger die Feuer-Challenge bei "Promi Big Brother"

Ebenfalls trocken, allerdings nach eigener Aussage schon über 20 Jahre, ist Schauspieler Martin Semmelrogge. Er scheint sich aber vor allem in Gegenwart so attraktiver Mädels wie Natalia Osada („Catch the Millionaire“) oder Sarah Joelle Jahnel (DSDS, Playboy) pudelwohl zu fühlen. Die erste Challenge, bei der die drei und Sänger Percival Duke mit brennenden Körperteilen einen Parcours durchlaufen müssen, bestand Semmelrogge als Einziger.

Eine schwierige Aufgabe wartete auch auf Sängerin Lucy Diakovska (No Angels): Sie hatte einen Knopf im Ohr und bekam darüber Anweisungen. Zunächst musste sie einem anderen Bewohner mehrfach gestehen, was für ein großer Fan sie sei, denjenigen küssen und ihm nicht von der Seite weichen. Lucy entschied sich für Jenny, die vielleicht auch deshalb bald den Rückzug in den pelzübersähten Schlafsaal antrat.

Einen eher ruhigen Abend verlebte Marijke Amado („Mini Playback Show“). Sie durfte den Container zwar als erste beziehen und sogar ihren kleinen Hund mitbringen, aber dann wurde sie von der dunklen Stimme aus dem Off (der übrigens keiner der Bewohner wirklich zuhört) in die Strafecke, eine Art Schweinestall, verwiesen. Dort musste sie, in eine Decke gehüllt, bis zum Ende der Show warten. Währenddessen beobachtete sie ihre zukünftigen Mitbewohner -- neben den genannten noch Popsänger Fancy, Schauspieler Jan Leyk, Boxer Manuel Charr und Youtube-Star Simon Desue -- über einen Bildschirm. Marijke fiel auch die Aufgabe zu, die Besetzung des Doppelbetts zu bestimmen. Ihre Wahl fiel auf Sarah und Jenny, weil die beiden sich, ohne die anderen zu fragen, bereits im Haus breitgemacht hätten. Die Moderatorin hat auf jeden Fall das Potenzial zur Container-Mutti.

Zuschauer sollen die Bewohner bei "Promi Big Brother" quälen

Die Zuschauer haben bei „Promi Big Brother“ wie beim Dschungelcamp die Möglichkeit, die Bewohner nach Herzenslust zu quälen. So muss Lucy Martin Semmelrogge die nächsten Tage mit falschem Name anreden und das erste Frühstück der Bewohner wird sich wohl mit einer Kohldiät vereinbaren lassen. Ohne ein bisschen Sadismus funktioniert so eine Reality-Show heute eben nicht mehr.

Und David Hasselhoff? Der wird vor, während und nach seinem Einzug nicht müde zu betonen, dass seine originale Lookingforfreedom-Mauer-Niederreiß-Leder-Blinkjacke noch immer funktioniert. Mal abwarten, wann die Batterien leer sind. Wir werden es angesichts 100 Kameras, die 14 Tage lang drehen, wohl mitbekommen.

 
 

EURE FAVORITEN