Palina Rojinski verstärkt ARD-Mannschaft beim Confed Cup

Palina Rojinski wird beim Confed Cup erstmals in einer Sportsendung zu sehen sein.
Palina Rojinski wird beim Confed Cup erstmals in einer Sportsendung zu sehen sein.
Foto: imago stock&people / imago/Future Image
Bislang gab sich Palina Rojinski im TV vor allem als Spaßmacherin. Während des Confed Cups schlüpft die 32-Jährige in eine neue Rolle.

Berlin.  Palina Rojinski (32) taucht für die ARD in ein neues TV-Genre ein. Die Ulknudel, die zuletzt hauptsächlich für ProSieben im Einsatz war, wird das Erste beim Confed Cup in Russland verstärken. Sie werde bei einzelnen Spielen zu Gast sein, teilte die Programmdirektion in München auf Anfrage mit. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.

Rojinski wurde in Leningrad (heute St. Petersburg) geboren, zog als Kind mit ihren Eltern nach München und machte zuerst bei Viva und später bei ProSieben Moderations-Karriere. „Sie ist eine Russland-Kennerin, die mit ihrer erfrischenden Art den Zuschauern den WM-Gastgeber näherbringen soll“, sagte ARD-WM-Programmchef Thomas Wehrle der „Bild“.

Sie habe sogar noch Familie in St. Petersburg. Der Fußball werde bei ihr allerdings eher Nebensache sein. Rojinski soll neben den Fußballern Kevin Kuranyi und Thomas Hitzlsperger zu Gast beim Ersten sein. (dpa)

Joko und Klaas: Der Paartest – wie gut kennen sie sich wirklich?
Joko und Klaas: Der Paartest – wie gut kennen sie sich wirklich?


 
 

EURE FAVORITEN