Neue DSDS-Jury: Dieter Bohlen hatte absolut keinen Einfluss

  • DSDS startet in eine neue Staffel
  • Dieses Mal gibt es neben Dieter Bohlen drei neue Juroren
  • Doch mit denen hat der Pop-Titan nichts zu tun

Berlin.  „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) feiert in diesem Jahr Jubiläum! Die Casting-Show startet am 3. Januar bereits in die 15. Staffel. In diesem Jahr ändert sich allerdings einiges.

Neben Pop-Titan Dieter Bohlen (63) werden nicht mehr Scooter-Frontmann H.P Baxxter (53), YouTuberin Shirin David (22) und Schlager-Sternchen Michelle (45) sitzen. Die Jury wurde fast komplett ausgetauscht . Nun mit dabei: Produzent Mousse T. (51), Schlagerstar Ella Endlich (33) und Glasperlenspiel-Sängerin Carolin Niemczyk (27). Aber wer hatte bei dieser Besetzung die Strippen in der Hand?

Eins ist nun klar: Dieter Bohlen hatte seine Finger nicht im Spiel! Der „Bild“-Zeitung sagte er jetzt: „Diese Jury hat RTL alleine besetzt, da habe ich nicht mitgesprochen und keine Aktien drin.“

Dieter Bohlen hatte kein Mitspracherecht

Nach Informationen der Zeitung habe RTL Bohlen vor vollendete Tatsachen gestellt. Er habe die Entscheidung angeblich formlos mitgeteilt bekommen, als er aus dem Urlaub kam.

Zuvor hatte der Produzent auf die Jury-Besetzung mit einwirken können. H.P Baxxter und Michelle wurden von ihm angeworben. Warum das nun nicht mehr so ist, konnte Bohlen auf Nachfrage der „Bild“ nicht sagen. „Da müssen sie RTL fragen“, lautete seine etwas spärliche Antwort.

Hatte RTL nun vielleicht keine Lust mehr auf eine harmonische Jury? Es dürfte auf jeden Fall äußerst spannend werden, wie die vier Musikexperten an einem Tisch miteinander funktionieren. (jei)

 
 

EURE FAVORITEN