Nach TV-Sendung entlassener Pädagoge taucht auf

Foto: imago
Foto: imago
Foto: imago stock&people

Würzburg.. Der vermisste Kinderdorfleiter, der nach der Ausstrahlung der RTL-2-Sendung „Tatort Internet“ suspendiert worden war, ist wieder aufgetaucht. Der 61-Jährige war nach seiner Entlassung verschwunden und als vermisst gemeldet worden.

Der vermisste Würzburger Kinderdorfleiter, der nach der Ausstrahlung der umstrittenen RTL-2-Sendung „Tatort Internet“ suspendiert worden war, ist wieder aufgetaucht. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 61 Jahre alte Mann war nach seiner Entlassung vor einer Woche plötzlich verschwunden und als vermisst gemeldet worden. Wo er sich zwischenzeitlich aufgehalten hat, wollte die Polizei nicht mitteilen.

In der Sendung hatte der Mann über einen Chatraum im Internet mit einer RTL-2-Journalistin Kontakt aufgenommen, die sich als 13-Jährige ausgegeben hatte. Er wollte bei dem Mädchen übernachten und traf sich mit ihr - gemimt von einer Schauspielerin - in einem Restaurant. Als er von der angeblichen Mutter des Kindes zur Rede gestellt wurde, sagte er: „Es ist nichts passiert und es wäre nichts passiert.“

Nach Bekanntwerden der Vorwürfe wurde der Mann entlassen, die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern. (dapd)

 
 

EURE FAVORITEN