Dieter Bohlen will sein Leben ändern - das plant der Pop-Titan

Dieter Bohlen im DSDS-Studio in Köln.
Dieter Bohlen im DSDS-Studio in Köln.
Foto: Florian Ebener / Getty Images
  • Dieter Bohlen will nach dem DSDS-Finale am 5. Mai eine Auszeit vom Musik- und Medienrummel nehmen
  • Der „Bild“ hat der Pop-Titan erzählt, was er im Sommer plant
  • Außerdem will Bohlen noch an anderer Stelle seinen Lebensstil anpassen

Berlin.  Auch der Pop-Titan braucht mal eine Päuschen: Dieter Bohlen will nach der aktuellen DSDS-Staffel eine Auszeit nehmen. „Meine Familie musste in den letzten Jahren stark unter meinem Job leiden. Ich möchte mir jetzt mehr Zeit für sie nehmen. Ich will endlich mal, nach gefühlten 1000 Jahren, einen Sommer haben, in dem ich ganz abschalten kann“, sagte er zu „Bild“.

Der 64-Jährige ist seit Jahrzehnten im Musik-Business unterwegs: als Musiker, als Produzent, in den letzten Jahren vor allem auch als TV-Gesicht. Nach dem DSDS-Finale am 5. Mai soll mit alledem erst mal Schluss sein. „Handy aus, im Boot um Menorca, Mallorca, Ibiza und nicht immer diese nervigen Anrufe. Ich möchte mal nichts machen und in den Himmel gucken, ohne zu denken: Ich muss noch einen Titel schreiben“ – so beschreibt Bohlen gegenüber „Bild“ sein Wunsch-Programm für die Sommermonate.

Bohlen setzt jetzt auf Fitness

Auch an anderer Stelle habe er etwas umgekrempelt: mehr Sport, bessere Ernährung – Bohlen soll laut eigenen Angaben in zwei Wochen schon vier Kilo abgenommen haben.

Klingt so, als wolle einer mal wieder richtig fit werden. Aber wie man Bohlen so kennt, kann man sich auch sicher sein: Diese Fitness wird er bestimmt bald auch wieder auf irgendeiner Bühne nutzen.

------------------------

• Mehr Themen zu Dieter Bohlen und DSDS:

DSDS: Moderator Oliver Geissen schockiert mit peinlichen Sex-Sprüchen

DSDS-Diego: Neue Details zum Familien-Drama

DSDS-Diego soll Vater niedergestochen haben – das sagt Dieter Bohlen zu der schrecklichen Tat

------------------------

(ba)

 
 

EURE FAVORITEN