Maskerade aufgeflogen! Detlef D. Soost bei „Promi Undercover Boss“ wurde direkt erkannt

Verkleidet als „Freddy Klettwitz“ trainierte Detlef D. Soost bei „Promi Undercover Boss“ mit der 15-jährigen Emily.
Verkleidet als „Freddy Klettwitz“ trainierte Detlef D. Soost bei „Promi Undercover Boss“ mit der 15-jährigen Emily.
Foto: MG RTL D
Beim Debüt von „Promi Undercover Boss“ suchte Detlef D. Soost verdeckt nach Tanz-Talenten. Seine Maskerade funktionierte nur bedingt.

Berlin.  Freddy Klettwitz ist ein bisschen dicklich, trägt eine schwarze Brille mit breitem Rand, dunkle Locken und einen etwas seltsamen Bart, der sich nur in der Länge von einem Samurai-Bart unterscheidet. Irgendwie wirkt der Typ seltsam. Aber tanzen kann er – wenn ihm nicht der Fatsuit zu Schaffen macht. Denn hinter der ungewöhnlichen Maskerade steckt niemand anderes als Detlef D. Soost.

Warum der seltsame Aufzug? Als „Freddy Klettwitz“ ist er auf der Suche nach neuen Tanz-Talenten. Und zwar in der RTL-Show „Promi Undercover Boss“, einer neuen Spezialausgabe der Show „Undercover Boss“.

„Freddy Klettwitz“ auf der Suche nach Tanz-Talenten

In der ersten Folge von „Promi Undercover Boss“ musste Detlef D. Soost auch nicht in sein eigenes Unternehmen gehen. Dort würde er ohnehin zu schnell erkannt. „Freddy Klettwitz“ besuchte andere Tanzschulen und Jugendclubs.

------------------------

Mehr zur RTL-Show „Undercover Boss“:

„Undercover Boss“ versagt als Praktikant gnadenlos

„Undercover Boss“ als dicker Praktikant bei „Starlight Express“ in Bochum

Inkognito vom Sauerland nach Berlin

------------------------

Soost ging es darum, neue Talente zu finden. Und ganz unbefangen könnten die jungen Nachwuchstänzer ihr Können schließlich am besten unter Beweis stellen, wenn sie nicht wüssten, wen sie vor sich haben.

Maskerade von Detlef D. Soost aufgeflogen

Soweit der Plan. Blöd nur, das die „Freddy Klettwitz“-Maskerade aufflog. Zumindest die Mutter von Tanz-Talent Emily erkannte den bekannten Choreografen sofort. Ihrer 15-jährigen Tochter verriet sie aber nichts.

Die war offenbar völlig ahnungslos und gab sich ganz unbefangen, erzählte von ihrem großen Traum, trotz ihres Herzfehlers an Wettbewerben teilnehmen zu können. Und RTL wäre nicht RTL, wenn der Sender dem Teenie mithilfe von Detlef D. Soost nicht diesen einen Herzenswunsch erfüllen könnte. Eine Gruppe von Tänzern, von Detlef D. Soost aufgebaut, soll sie auf einer Meisterschaft auf der Tanzfläche unterstützen. (jkali)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen