Liam Neeson erhält Goldene Kamera für das Lebenswerk

Liam Neeson wird mit der Goldenen Kamera für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
Liam Neeson wird mit der Goldenen Kamera für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
Foto: Clemens Bilan / Getty Images
Liam Neeson war „Star Wars“-Held und spielte Oskar Schindler in „Schindlers Liste“. Nun gibt es die Goldene Kamera für sein Lebenswerk.

Hamburg.  Der britisch-amerikanische Schauspieler Liam Neeson wird bei der diesjährigen Goldenen Kamera für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Dies gab die Jury am Montag bekannt.

Neeson wurde 1952 in Nordirland geboren und zählt spätestens seit 1993 zu einem der bekanntesten Hollywood-Schauspieler. In diesem Jahr spielte er die Rolle des Oskar Schindler im Holocaust-Drama „Schindlers Liste“.

„Liam Neeson zeichnet seit Jahrzehnten eine enorme Präsenz vor der Kamera aus, und gleichzeitig ist er der Inbegriff eines ‚stillen Leinwandstars’. In jeder seiner Rollen zeigt er sich in Topform – sowohl körperlich als auch in den verschiedensten Facetten seines darstellerischen Könnens“, so die Redaktion der Goldenen Kamera zur Entscheidung, Neeson den Preis in der Kategorie „Lebenswerk International“ zu verleihen.

Liam Neeson als „Star Wars“- und Action-Held

Neben anspruchsvollen Rollen in Dramen spielte Neeson auch Volkshelden und Freiheitskämpfer in „Rob Roy“ und „Michael Collins“. Liam Neeson war zu dem in Broadway-Produktionen auf der Bühne zu sehen und spielte in „Star Wars Episode I – Die dunkle Bedrohung“ mit. Mit der „96 Hours“-Reihe wagte sich der ehemalige Boxer ins Action-Genre.

„Auf dem Höhepunkt seiner Karriere entschied er sich, das Kinopublikum neben anspruchsvollen Charakterrollen zusätzlich als Actionheld zu begeistern. Mit spielerischer Leichtigkeit variiert der Hollywood-Star zwischen Genres, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Ein Karriere, die ihresgleichen sucht“, so die Redaktion der Goldenen Kamera. (ac)

 
 

EURE FAVORITEN