Kazim Akboga ist tot – „Is mir egal“-Sänger soll Selbstmord begangen haben

Der Sänger Kazim Akboga ist verstorben.
Der Sänger Kazim Akboga ist verstorben.
Foto: imago stock&people / imago/Thomas Lebie
  • Der Sänger Kazim Akboga ist nach Angaben seines Managements gestorben
  • Der Berliner hatte mit „Is mir egal“ einen Youtube-Hit gelandet
  • Berichten zufolge hatte er mit psychischen Problemen zu kämpfen

Berlin.  Mit „Is mir egal“ brachte er Millionen Menschen zum Lachen, jetzt gibt es traurige Nachrichten von Kazim Akboga: Der Sänger ist im Alter von 34 Jahren in Berlin verstorben, wie sein Management auf Facebook mitteilte.

„Traurige Nachricht: Kazim lebt nicht mehr. Das Management bittet auch im Namen seiner Familie, dies hier auf Facebook mit dem gebührenden Respekt zu behandeln“, heißt es in dem Post.

Der türkischstämmige Berliner brachte es vom Dönerverkäufer zum Werbetexter, ehe er 2014 mit seinem Gaga-Rapsong „Is mir egal“ zum Youtube-Wunder wurde. Bis heute sammelte das Lied über vier Millionen Klicks.

Noch bekannter wurde der Viral-Hit als die für ihre humorigen Social-Media-Aktivitäten bekannten Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) das Lied für eine ihrer Werbekampagnen neu auflegten. Diesmal erntete Akboga sogar über neun Millionen Klicks.

Zeitung berichtet von Selbstmord

Seitdem allerdings war es ruhiger um Akboga geworden. Anfang 2016 war sein mittlerweile zweiter Auftritt bei „Deutschland sucht den Superstar“ erfolglos geblieben. Zuletzt, das berichtet „Bild“, soll er mit psychischen Problemen zu kämpfen gehabt haben. Laut „Berliner Zeitung“ soll sich Akboga das Leben genommen haben. (ba)

• Anmerkung der Redaktion: Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

 
 

EURE FAVORITEN