Hohe Einschaltquoten für Tatort mit Odenthal und Kopper

Ermittlungen in der Fleisch-Fabrik: Das Tatort-Duo Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Mario Kopper (Andreas Hoppe, M.) bescherte der ARD hohe Einschaltquoten. Foto: SWR/Maria Wiesler
Ermittlungen in der Fleisch-Fabrik: Das Tatort-Duo Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Mario Kopper (Andreas Hoppe, M.) bescherte der ARD hohe Einschaltquoten. Foto: SWR/Maria Wiesler
Was wir bereits wissen
Der aktuelle Tatort mit dem Ermittler-Duo Odenthal und Kopper bescherte der ARD Traumquoten. Bundesweit sahen 8,39 Millionen Zuschauer den Krimi um krumme Machenschaften in einer Fleisch-Fabrik. Damit war der Tatort die meistgesehene Sendug des Tages.

Baden-Baden.. Der „Tatort“ des Südwestrundfunks (SWR) hat einen guten Start ins neue Jahr gefeiert. Bundesweit verfolgten 8,39 Millionen Zuschauer am Sonntagabend den Fall des Ermittlerduos Lena Odenthal und Mario Kopper alias Ulrike Folkerts und Andreas Hoppe, wie der Sender am Montag mitteilte. Der Marktanteil lag damit bei 22,2 Prozent, bei den Zuschauern unter 49 Jahren bei 15,8 Prozent. Der „Tatort“ war demnach die meistgesehene Sendung des Tages im deutschen Fernsehen.

„Tatort“-Favorit der Deutschen sind die Münsteraner Fälle mit Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und dem Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers). Die beiden Ermittler erzielten im vergangenen Jahr mit knapp zwölf Millionen Zuschauern den höchsten Wert der Krimireihe seit Anfang der 90er Jahre. (dapd)