Heidi Klum denkt über GNTM mit Männer-Models nach

Heidi Klum und eine der neuen GNTM-Kandidatinnen im Paradies.
Heidi Klum und eine der neuen GNTM-Kandidatinnen im Paradies.
Foto: Martin Ehleben / obs
Heidi Klum hat über die Zukunft von „Germany’s next Topmodel“ gesprochen. Einer Version mit Männer-Models ist sie nicht abgeneigt.

Hamburg.  Am 8. Februar startet die 13. Staffel von „Germany’s next Topmodel“. Mit dabei sind wieder Model-Mama Heidi Klum und die Juroren Thomas Hayo sowie Michael Michalsky. Die 44-Jährige sprach jetzt in der „Gala“ über die Zukunft der Casting-Show – denn ein Ende ist längst nicht in Sicht.

Die neue Staffel spielt in der Karibik, wie Klum verriet: „Wir müssen immer wieder neue Umgebungen zeigen, diesmal sind wir in der Dominikanischen Republik.“ Solange die GNTM-Macher und das Publikum von der Sendung begeistert seien, solle es auch weitere Staffeln geben.

„Kann mir das gut vorstellen“

In den vergangenen Jahren war auch immer wieder über eine männliche GNTM-Version spekuliert worden. Heidi Klum ist nicht abgeneigt. „Ich kann mir das gut vorstellen und würde Spaß haben, das zu machen. Mal sehen, vielleicht kommt das ja bald“, sagte sie dem Magazin. (jha)

GNTM: Die sechs Halbfinalistinnen zu Besuch in unser Redaktion

GNTM-Finale: Auch die Zuschauer sollen zur großen Final-Show in Abendgarderobe kommen – das erzählten uns die Topmodels bei ihrem Besuch in der Funke Zentralredaktion.
GNTM: Die sechs Halbfinalistinnen zu Besuch in unser Redaktion
 

EURE FAVORITEN