Finale bei Bauer sucht Frau - Philipp und Veit sind die Stars der Staffel

Von wegen "Bauer sucht Frau" - Bauer Philipp suchte einen Mann und fand Veit - die beiden waren das sympathischste Paar der aktuellen Staffel.
Von wegen "Bauer sucht Frau" - Bauer Philipp suchte einen Mann und fand Veit - die beiden waren das sympathischste Paar der aktuellen Staffel.
Foto: RTL
Karussellfahrt beendet, alle aussteigen: Das Liebeskarussell der RTL-Kuppelshow Bauer sucht Frau hat sich ausgedreht - zumindest vor den Kameras. Das erste schwule Paar der Sendung rettet ein ansonsten eher durchwachsenes Finale.

Essen.. Den zweifellos besten und passendsten Spruch der Sendung, wenn nicht sogar der Staffel, machte Philipp der Pferdewirt. Mit einem trockenen "Wie schwul sieht das denn aus?" bedachte er den mit Schokoglasur und mit rosafarbenen Herzchen verzierten Marmorkuchen, den sein Herzblatt, Zahntechniker Veit fabriziert hatte.

Zuvor war der Pferdewirt noch aufgeregt gewesen, weil das erste Zusammentreffen mit Veits Mutter und Großmutter anstand. Schüchtern fragte er Veit, ob er etwas beachten müsse im Umgang mit den beiden Damen. Doch als Schwiegermutter in spe und Großmutter eintrafen, war alle Unsicherheit verflogen. Philipp wurde sofort als weiterer Enkelsohn angenommen und die Mutter des Zahntechnikers einigte sich schnell mit Philipps Eltern, dass die Sache mit dem Segen für eine gemeinsame Zukunft kein Problem sei.

Bauer sucht Frau, Bauer sucht Mann

Eine ganz besondere Überraschung hatte Philipp dann noch für Veit vorbereitet. Mit verbundenen Augen ließ sich der Zahntechniker in den Stall führen, um dort die beiden kleinen Mini-Hausschweinbabys Twiggy und Piggy zu begrüßen.

Mit zwei Freundschaftsringen für die ewige Verbundenheit und einem Liebesgeständnis machten die beiden dann die Erfolgs-Liebesgeschichte vom ersten schwulen Bauer-sucht-Frau-Paar perfekt. Ein Finale, an das keine der anderen Geschichten so recht heranreichen konnte. Philipp und Veit sind die Gewinner der Staffel, wirkten immer recht authentisch und brachen beiläufig ein Tabu, das eigentlich längst schon keins mehr sein sollte: Die Liebe zwischen Männern ist auf dem Land kein Thema mehr, das verschwiegen werden muss.

Auch bei Uwe und Iris ist am Ende der Bauer sucht Frau-Staffel alles rosarot. Auch wenn es bei den beiden Momente gab, die dann doch sehr nach der zehnten Wiederholung an einem langen Drehtag aussahen, so gehören sie doch zu den Paaren, denen man die zarten Gefühle abkaufen konnte und auch wollte.

RTL stört mit Schmatzgeräuschen die Stimmung

Das gestelzte Gespräch beim Wiedersehen - "Oh, Hallo Uwe" - "Oh, Hallo Iris" - nahm man hin, angesichts des gemeinsamen Wasserbett-Kaufs, der verliebten Blicke und Uwes Entschluss: "Iris will ich nie wieder aus meinem Herzen gehen lassen". Grenzwertig waren hingegen die vom Sender eingespielten Schmatzgeräusche, die jede einzelne Kussszene untermalten und peinlich ins Lächerliche zerrten.

Bauer Gerold und die Floristin Petra trennten sich unter Tränen. Zum Abschied schenkte die Bayerin dem Friesen ein vierblättriges Kleeblatt, das sie auf dem Weg zum Scheunenfest zu Anfang der Staffel entdeckt hatte. Anscheinend ein gutes Omen. Eine kleine nette Geste, übertüncht mit dem pathetischen "I Can't Live ( If Living Is Without You)" von Mariah Carey. RTL-Musik-Auswahl at its best.

Bauer sucht Frau - doch nicht jeder findet auch eine

Nach einem letzten Ausflug in den Stall zum Melken und einigen unangenehmen Backpfeifen von einem Kuhschwanz kam auch bei Bauer Gerhard und Monique die Zeit des Abschieds. Um sich gebührend zu bedanken für die gemeinsame Zeit hatte die Thüringerin eine Schwarzwälder Kirschtorte gemacht. Der Abschied fiel den beiden sichtlich schwer. Ein Wiedersehen wurde auch direkt geplant.

Auch für Babette hieß es vor der Abreise noch einmal: Auf den Trecker und los zur Feldarbeit! Mit viel Eifer suchte sie auf dem abgemähten Feld nach Sauerampfer und fühlte sich als Horsts Gehilfin wohl. Die große Überraschung gab es dann im Stall: Mit Herz-Luftballons hatte der Landwirt diesen dekoriert und bat die Stenokontoristin um ein baldiges Wiedersehen.

RTL hat das Fremdschäm-Potential runtergefahren

Dass bereits bekannt ist, dass Babette und Horst nicht zu den Paaren gehören, denen die Show zum großen gemeinsamen Glück verholfen hat, ignorierte der Sender anlässlich der allgemeinen Heiterkeit. So ist es auch zu erklären, dass im Schnelldurchlauf am Ende der Sendung lang und breit die glücklichen Momente gezeigt wurden - sogar die vom Skandal-Paar Dirk und Melanie - und nur kleinlaut und knapp das Scheitern beim Niedersachsen Friedrich und bei Bauer Rolf angemerkt wurde.

So endet eine Staffel, bei der so mancher während der Fahrt aus dem Liebeskarussell geflogen ist. Aber es scheint auch, das legt das Finale nahe, diejenigen zu geben, die trotz Druck und Kameras das Glück und die Liebe gefunden haben. Und der Sender hat in dieser Staffel das Fremdschäm-Potenzial deutlich heruntergefahren. Nun ja, dafür gab es dann genug andere Sendungen ähnlichen Formats.

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen