Ex-Pornostar Sibylle Rauch soll ins Dschungelcamp einziehen

Sibylle Rauch beim Wiener Opernball mit Florian Wess.
Sibylle Rauch beim Wiener Opernball mit Florian Wess.
Foto: Blondel/Viennareport / imago/Viennareport
Sibylle Rauch wurde durch Filme wie „Eis am Stiel“ berühmt. Nun soll die ehemalige Pornodarstellerin ins Dschungelcamp einziehen.

Berlin.  Laut einem Bericht soll die erste Kandidatin für das kommenden Dschungelcamp auf RTL feststehen. Wie die „Bild“ berichtet, steht Sibylle Rauch als Teilnehmerin bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ fest.

Die 58-jährige Rauch wurde unter anderem als Playmate im Playboy im Jahr 1979 bekannt. Die meisten Fernsehzuschauer dürften sich aber an ihre freizügigen Auftritte in den Erotik-Komödien der Serie „Eis am Stiel“ in den 1980er Jahren erinnern. In der Folge drehte Rauch weitere Erotik- und einige Pornofilme.

In den vergangen Jahren war Rauch immer wieder Gast in Talkshows. Im Jahr 2004 wurde eine Burn-Out-Erkrankung Rauchs bekannt. Die damals 45-Jähriger wurde damals in eine Nervenklinik eingeliefert. Ihr Manager Marko König hatte dazu gesagt: „Es war wirklich allerhöchste Zeit, sie zu einer Therapie zu überreden.“ (ac)

Dschungelcamp: So überwindet man seine Ekel-Ängste

IBES: Dschungel-Star Julian F.M. Stoeckel erklärt Redakteurin Johanna Rüdiger, wie man Extrem-Situationen im RTL-Dschungelcamp übersteht. Diesmal: Ekel-Ängste.
Dschungelcamp: So überwindet man seine Ekel-Ängste
 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen