„Er kann nix!“ – So fies rechnet DSDS-Kandidat Diego mit Dieter Bohlen ab

Beim Recall in Südafrika war für den psychisch kranken DSDS-Kandidaten Diego Schluss. Jetzt rechnete er mit Dieter Bohlen ab.

Berlin.  Sein Aus bei DSDS hat er anscheinend noch nicht richtig verdaut. Beim Recall in Südafrika musste Diego trotz größtem Unterhaltungsfaktor seine Sachen packen. Der 25-Jährige, der an einer psychischen Erkrankung leidet, versagte auf ganzer Linie vor Dieter Bohlen und seinen Kollegen.

Dabei schoss sich Diego bei DSDS selbst ins Aus! Nach der Kritik vom Pop-Titan, dass er immer das gleiche singe, ätzte er zurück: „Was?! Diego ist der Beste. Schmeiß mich doch raus!“

Das braucht man einem Bohlen nicht zwei Mal zu sagen. Seine Antwort: „Alles klar, auf Wiedersehen!“

DSDS-Kandidat Diego rechnet mit Bohlen ab

Diego rechnet jetzt mit Bohlen ab. „Dieter Bohlen hat zu mir gesagt, ich rappe immer das Gleiche, obwohl das gar nicht stimmt“, sagt der (Ex-)DSDS-Teilnehmer zu „Bild“.

Und weiter: „„Er kann nur einfach kein Englisch. Mit dieser Kritik hat er sich selber verraten.“

Doch Diego hat noch nicht genug. Der 25-Jährige, der beim Casting behauptet hatte, der Sohn von Tupac Shakur zu sein, fällt ein vernichtendes Urteil über Bohlen: „Ich halte von ihm gar nichts. Er hat keinen seiner Musiktexte selber geschrieben, sondern sie nur schreiben lassen.“

------------------

Das könnte dich auch interessieren:

Liebespaar im DSDS-Recall? Michèle mit süßer Liebesbotschaft an diesen Mit-Kandidaten

------------------

Zudem glaube er nicht, dass Bohlen jemals selbst gesungen habe, sagte er weiter zum Blatt. „Sonst würde er mit mir singen. Er kann nix.“

Seine harten Worte hören sich ziemlich nach verletztem Ego an. Dabei ist bekannt, dass Diego an psychischen Problemen leidet, wie du hier noch einmal nachlesen kannst. (bekö)

 
 

EURE FAVORITEN