„Bernd“-Fail: So reagiert die „heute Show“ auf die witzige Panne des Bundestages

Den Spaß über die Panne des Bundestages hob Moderator Oliver Welke sich ganz bis zum Schluss der letzten „heute Show“ auf.
Den Spaß über die Panne des Bundestages hob Moderator Oliver Welke sich ganz bis zum Schluss der letzten „heute Show“ auf.
Foto: Sascha Baumann / ZDF und Sascha Baumann
  • Erst kürzlich machte der Bundestag Björn Höcke ganz offiziell zu „Bernd Höcke“
  • Nun reagierte die „heute Show“ auf den Fehler der Bundesregierung

Berlin.  Bernd oder Björn? Na, wie heißt der Höcke denn nun nochmal mit Vornamen? Die Umbenennung von AfD-Politiker Björn Höcke in „Bernd“ ist zu einem Running Gag in den Medien geworden und ist einer der größten Coups der „heute Show“.

Eine Antwort der ZDF-Sendung auf den kürzlich passierten „Bernd“-Fail in einer Pressemitteilung des Bundestages war zu erwarten. Das war die Reaktion.

Schadenfreude bis zum Schluss

Fast genüsslich hob Moderator Oliver Welke sich seinen Spott bis ganz zum Ende der vergangenen „heute Show“-Sendung auf. Da hieß es plötzlich: „Sooo, Freunde, und dann ist gestern noch was ganz Schönes passiert.“

Großes Gelächter gibt es im Publikum, als darauf ein Screenshot der Pressemitteilung des Bundestages folgt, in der Björn Höcke plötzlich ganz offiziell „Bernd“ heißt. Da freut sich die „heute Show“ natürlich.

„Wo Menschen sind, passieren Fehler“

Die eigentliche Spitze folgt jedoch im letzten ironischen Satz Welkes: „Rätselhafterweise hat der Bundestag das dann wenige Stunden später in Björn geändert – aber wo Menschen sind, passieren Fehler.“

Von Björn zu Bernd zu Björn – also wie heißt der AfD-Mann jetzt nochmal richtig? (alka)

 
 

EURE FAVORITEN