"Bachelor"-Auftakt: 16 Rosen und ein Korb

Bei RTL treiben wieder die Hormone ihr Unwesen: Die neue Staffel von "Der Bachelor" hat begonnen. In der ersten Folge wurde bei den 22 Kandidatinnen schon fleißig aussortiert - wenn sie nicht ohnehin freiwillig gingen.

Kaum angereist, mussten die ersten der 22 Kandidatinnen beim "Bachelor" auch schon wieder abreisen. Denn bereits zum Auftakt der RTL-Show wurden fleißig Rosen verteilt - oder eben nicht. Zuerst bekamen Protagonist Oliver Sanne (28) - und das Publikum - jedoch die Gelegenheit, die Objekte seiner Begierde schon einmal zu beschnuppern.

Gekuschelt, geknutscht und kopuliert wurde in der ersten Folge der Kuppel-Show jedoch noch nicht. Oliver musste sich also ganz auf sein "Bauchgefühl" verlassen. Dieses meldete sich offenbar bei Playmate Sarah (23), denn sie bekam die erste Rose. "Sie hat mich gefesselt und geflasht", schwärmte Oliver. "Wir waren auf einer Wellenlänge."

Nach der ersten Rose bekam Oliver prompt die erste Abfuhr. Bei Lisa (23) hat es offenbar nicht gefunkt. "Ich denke, das passt nicht mit uns, und ich würde mich deswegen gerne verabschieden", verkündete sie dem sichtlich verdatterten Bachelor. Kurze Zeit später hatte der sich schon wieder gefangen und lobte die "faire Geste" der Pferdewirtin.

Die anderen Frauen hatten dagegen durchaus Interesse an dem amtierenden Mr. Germany. Keine seiner Rosen wurde abgelehnt. Doch fünf weitere Kandidatinnen gingen leer aus. So mussten Nadine, Samira, Lara, Hina-Jasmin und Yvonne unverrichteter Dinge die Heimreise antreten.

Alle Infos zu "Der Bachelor" gibt's im Special bei RTL.de!

EURE FAVORITEN